| 20:25 Uhr

Frühlingsempfang
Commerçon (SPD) und Theis (CDU) lesen Aktion 3. Welt die Leviten

Ulrich Commerçon (SPD), Minister für Bildung und Kultur.
Ulrich Commerçon (SPD), Minister für Bildung und Kultur. FOTO: Oliver Dietze
Merzig. Bildungsminister und Justiz-Staatssekretär kommen zu Frühlingsempfang.

() Die Leviten lesen Kultusminister Ulrich Commerçon (SPD) und Justiz-Staatssekretär Roland Theis (CDU) der Aktion 3. Welt Saar auf dem öffentlichen Frühlingsempfang der Organisation 17. April, um 20 Uhr in der Fellenbergmühle in Merzig.


Commerçon und Theis erzählen auf diesem Empfang, was ihnen an der Aktion 3. Welt Saar nicht gefällt. Doch zuvor begrüßt Gertrud Selzer vom Vorstand die Gäste und informiert über die nächsten Vorhaben zu Agrarpolitik, Islamismus, Antisemitismus und fairem Handel. „Sie werden also nicht mit den üblichen Plattitüden oder einer Laudatio beginnen“, sagt Christian Hirsch vom Vorstand der Aktion 3. Welt Saar. Seinen Worten nach fangen beide Politiker gleich mit ihrer Kritik an und äußern nichts Positives. „Sie müssen damit das Gegenteil von dem machen, was sie seit Jahrzehnten vieltausendfach in ihrem parteipolitischen Alltag machen“, erläutert Hirsch. Kein Lob, kein Schulterklopfen, kein Scheck, keine Streicheleinheiten. „Wir wissen um die Schwere ihrer Aufgabe und werden uns unsererseits daran halten, die beiden Beiträge anschließend nicht zu kommentieren“, meint Hirsch.

Die Aktion 3. Welt Saar kritisiert regelmäßig Parteien und deren Personal. Jetzt bietet sie Augenhöhe an. „Denn für uns ist Kritik nichts Negatives, sondern etwas Positives. Dass wir gut sind, wissen wir. Aber wir wollen besser werden, weil wir etwas verändern wollen“, sagt Hirsch. Und in den Ligen, in denen der Verein politisch agiere, komme es nicht auf Sekunden, sondern auf Zehntel und Tausendstel Sekunden an. Insbesondere mit den Projekten „ERNA goes fair – Für eine Faire Landwirtschaft weltweit“ und „Islamismus nein – Flüchtlinge ja“ ist die Aktion 3. Welt Saar auch bundesweit unterwegs. Die Veranstaltung ist öffentlich. Eine Anmeldung ist jedoch erforderlich.

Infos und Anmeldung unter www.a3wsaar.de, per E-Mail an: mail@a3wsaar.de oder unter Tel. (06872) 993056.

Roland Theis (CDU), Staatssekretär im Justisministerium.
Roland Theis (CDU), Staatssekretär im Justisministerium. FOTO: CDU