1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

CDU startet morgen Mitglieder-Befragung zum "Hela-Kreisel"

CDU startet morgen Mitglieder-Befragung zum "Hela-Kreisel"

Merzig. Die CDU Merzig will ihre Mitglieder zur möglichen Umgestaltung des "Hela-Kreisels" in eine Ampelkreuzung befragen. Dies teilte der Stadtverbandsvorsitzende der Merziger Christdemokraten, Marcus Hoffeld, mit

Merzig. Die CDU Merzig will ihre Mitglieder zur möglichen Umgestaltung des "Hela-Kreisels" in eine Ampelkreuzung befragen. Dies teilte der Stadtverbandsvorsitzende der Merziger Christdemokraten, Marcus Hoffeld, mit. In Informationsveranstaltungen hätten sich viele Merziger Bürger bereits über die möglichen Verkehrsvarianten im Bereich "Hela-Kreisel" informiert und ihre Meinungen dazu geäußert.Die Verkehrsplaner vom Büro Brilon-Bondzio-Weiser hatten als neue Verkehrsvariante die Installation einer Ampel in diesem Bereich ins Gespräch gebracht (die SZ berichtete). In einer der nächsten Stadtratssitzungen werde nun der Merziger Stadtrat entscheiden, welche Verkehrsführung im Bereich "Hela-Kreisel" umgesetzt wird.

Bei ihrer Entscheidung zur vorgeschlagenen Verkehrsführung wollen die Stadtratsmitglieder der Merziger Christdemokraten die Mitglieder der CDU Merzig einbeziehen. Daher haben die Verantwortlichen für den morgigen Mittwoch, 10. Oktober, ab 20 Uhr, in der Villa Fuchs eine Versammlung organisiert, zu der alle CDU-Mitglieder aus dem Stadtgebiet Merzig eingeladen sind.

"Wir werden all unseren Mitgliedern noch einmal das Verkehrsgutachten vorstellen und intensiv diskutieren. Dabei werden wir auch über die Bürgermeinungen, die in den vergangenen Wochen zu diesem Thema an uns herangetragen wurden, informieren", berichtet Marcus Hoffeld, Vorsitzender der CDU Merzig. "Letztlich werden wir am Mittwochabend auch die Meinungen unserer Mitglieder in dieser Verkehrsfrage einholen, um eine gute Grundlage für diese Entscheidungsfindung gemeinsam mit der SPD-Fraktion zu haben." red

Foto: CDU