1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

CDU mahnt Konzept für Blättelborn-Stadion an

CDU mahnt Konzept für Blättelborn-Stadion an

Merzig. Für die Merziger Christdemokraten steht fest, dass nun die Stadt in Sachen Blättelborn-Stadion noch Aufgaben erledigen muss. "Wir hatten vor Monaten in einer Stadtratssitzung bereits beantragt, dass für das Blättelborn-Stadion ein Gesamtkonzept vorgelegt werden muss", berichtet Marcus Hoffeld, CDU-Beigeordneter

Merzig. Für die Merziger Christdemokraten steht fest, dass nun die Stadt in Sachen Blättelborn-Stadion noch Aufgaben erledigen muss. "Wir hatten vor Monaten in einer Stadtratssitzung bereits beantragt, dass für das Blättelborn-Stadion ein Gesamtkonzept vorgelegt werden muss", berichtet Marcus Hoffeld, CDU-Beigeordneter. In diesem Konzept sollten die Frage eines Neubaus des Clubhauses, der Öffnungszeiten des Stadion, eines Bolzplatzes und eines Zauns um die Anlage geklärt werden. "Allerdings wurde noch in keiner der folgenden Ratssitzungen oder Ausschusssitzungen darüber berichtet oder diskutiert", erklärt Hoffeld weiter. Auch der Merziger Ortsvorsteher und Vorsitzende des Stadtverbands Sport, Manfred Klein, der einen Neubau des Clubhauses öffentlich gefordert hatte, habe im Ortsrat zu diesem Thema nichts gesagt, "selbst unter dem Punkt Verschiedenes wurde nicht darüber berichtet", ergänzt Hans-Jochen Fries, Fraktionsvorsitzender der CDU im Ortsrat. Die Merziger CDU fordert daher, dass das Konzept "Blättelborn-Stadion" schnellstens erstellt wird, damit vor der Erneuerung des Kunstrasens sämtliche Fragen geklärt sind. Wie die CDU mitteilt, sei die Finanzierung der Erneuerung des Kunstrasens im Stadion geklärt: "Weil mehrere Schulen die Anlage für den Unterricht nutzen, erfüllt es Fördervoraussetzungen", berichtet Bernd Seiwert, CDU-Fraktionschef im Stadtrat. "Wir haben vom zuständigen Ministerium die Rückmeldung erhalten, dass das Land die Kunstrasen-Erneuerung über das Konjunkturprogramm fördern wird." red