| 20:02 Uhr

Brotdorfer Billard-Asse
BV Brotdorf startet ins Abenteuer „Zweite Liga“

Für Mannschaftskapitän Tim Goergen und seine Mitstreiter im Billardverein Brotdorf wird es bald ernst: Am 23./24. September beginnt für die Brotdorfer nach einem fulminanten Durchmarsch das Abenteuer „Zweite Bundesliga“.
Für Mannschaftskapitän Tim Goergen und seine Mitstreiter im Billardverein Brotdorf wird es bald ernst: Am 23./24. September beginnt für die Brotdorfer nach einem fulminanten Durchmarsch das Abenteuer „Zweite Bundesliga“. FOTO: Tim Goergen / SZ
Brotdorf. () Meister in der Oberliga 2015/2016, Meister in der Regionalliga 2016/2017 — nach diesen zwei überwältigenden Spielzeiten startet der Billardverein 1987 Brotdorf nun in der zweiten Bundesliga. Damit ist dem Verein Einzigartiges gelungen, denn dass ein „Dorfverein“ in der zweithöchsten deutschen Spielklasse an den Start geht, gab es bisher noch nie.

„Der Verein möchte sich hierfür bei ihren treuen Fans und ihren Sponsoren für die tatkräftige Unterstützung bedanken“, sagt Mannschaftskapitän Tim Goergen. Das Meister- und Aufstiegsteam mit Andreas Hacket, Christian Engel, Steve Leisen, Manuel Gama und Mannschaftsführer Goergen bleibt komplett zusammen und wird durch Neuzugang Ralf Mund komplettiert. „Für die Jungs steht eine schwierige Saison bevor“, lautet die nüchterne Einschätzung von Tim Goergen. Es geht gegen die Mannschaften aus Kurpfalz, Sindelfingen, Bad Saulgau, Dachau, Hürth-Berrenrath, St. Augustin und Karben.



Das erste Spieltag-Wochenende findet am Samstag, 23. September, um 14 Uhr und Sonntag, 24. September, ab 11 Uhr im heimischen Vereinsheim in der Mettlacher Straße 57 in Brotdorf statt. Die Gegner werden die Vereine aus Kurpfalz und Sindelfingen sein.

Damit das anvisierte Ziel „‚Klassenerhalt“ in Angriff genommen werden kann, appelliert das Team und der gesamte Verein an alle Fans, Billard-Begeisterte und Interessenten des Sports, die Jungs weiterhin so toll zu unterstützen wie bisher.