Bopendaach in Mechern mit Brotsegnung

Mechern : Bopendaach mit Brotsegnung in Mechern

Am Sonntag, 10. März, wird das Fest des heiligen Quiriakus gefeiert: Nach dem Gottesdienst gibt es eine Traktorsegnung.

In Mechern wird nach wie vor die Tradition gepflegt: Zum Bopendaach, dem Fest des Kirchenpatrons St. Quiriakus, findet wieder die Brotsegnung statt. Dieses Jahr wird der Bopendaach am kommenden Samstag, 10. März, gefeiert.

Zum Fest des Heiligen Quiriakus wird ein Festhochamt mit traditioneller Brotsegnung um 10.30 Uhr in der Kirche gefeiert. Im Anschluss an das Hochamt überreicht der Förderverein St. Quiriakus einen Scheck über 15 000 Euro zur Renovierung der Kirche an Pastor Peter Frey. Nach dem Gottesdienst wird gesegnetes Brot an die Besucher verteilt und ins Vereinshaus zum Frühschoppen eingeladen. Ab 11 Uhr findet auf dem Dorfplatz eine Traktorenausstellung statt, nach dem Festhochamt nimmt Pastor Frey eine Traktorsegnung vor. Anmeldungen werden angenommen bei Niko Braun, Tel. (01 62) 6 40 55 36.

In früheren Zeiten kamen Pilger mit ihren Kindern nach Mechern zum Fest des heiligen Quiriakus, der der Schutzpatron der Kinder ist. Man sagt, die reichen Bauern hätten das Brot für die Pilger gespendet, die zu Fuß nach Mechern kamen. Dieses Brot wurde im Gottesdienst gesegnet, danach verteilte man dieses gute Brot, Bopen (wohl abgeleitet vom französischen bonpain), an die zahlreichen Pilger.

Der Brauch hat sich bis heute gehalten. Er wird in jedem Jahr gefeiert und ist einzigartig in der Region. Früher wurde das Fest am 6. März, dem Namenstag des Kirchenpatrons, gefeiert; auch in der Woche war es ein Festtag für die Bürger. Viele Männer gingen nicht zur Arbeit, und die Schulkinder besuchten mit ihren Lehrern die Messe, zu Mittag wurde ein Festmahl gekocht und die Verwandten aus den umliegenden Dörfern waren dazu eingeladen.

Auch heutzutage wird um 12 Uhr ein Mittagessen angeboten, im Vereinshaus gibt es Gulascheintopf und Rostwurst, danach erwartet die Besucher ein reichhaltiges Kuchenbüffet. Der Erlös der Veranstaltung ist für die Instandsetzungsarbeiten an der Mecherner Kirche bestimmt.

Kuchenspenden werden ab 11 Uhr im Vereinshaus angenommen.