| 20:22 Uhr

Vernissage
Bilder der Galerie „Farbtupfer“ im Landratsamt

 Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich (Zweite von rechts) freute sich mit Bernadette Schroeteler (links) und Werner André (Mitte) über die Bilder, die unter anderem von Anna Bambach und Klaus Mietsch gemalt wurden.
Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich (Zweite von rechts) freute sich mit Bernadette Schroeteler (links) und Werner André (Mitte) über die Bilder, die unter anderem von Anna Bambach und Klaus Mietsch gemalt wurden. FOTO: Landkreis Merzig-Wadern/Nathalie Hammes
Merzig. „Herzschlag Farbe“ titelt die Ausstellung mit Bildern, die Menschen mit Behinderung aus Spiesen-Elversberg gestaltet haben. Von Tina Leistenschneider

Unter dem Titel „Herzschlag Farbe“ zeigt das Merziger Landratsamt bis zum 28. Juni Arbeiten der Galerie „Farbtupfer“ aus Spiesen-Elversberg. Auf Papier und Leinwand entstanden sind dynamische Werke voller Ausdruck und Intensität. Die Künstlerinnen und Künstler kommen aus der Galerie „Farbtupfer“, die zur Lebenshilfe Neunkirchen gehört.


Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich eröffnete die Vernissage. „Diese Ausstellung ist eine sehr gute Idee gewesen. Es ist wichtig und richtig zu zeigen, wie gut diese Künstler der Malschule malen und zeichnen können. Es sind sehr fröhliche Bilder, die das Landratsamt bunter machen. Ich wünsche der Ausstellung viel Erfolg und viele Besucher, und vielleicht gibt es bald neue Bilder“, sagte sie.

Grundlage der Ausstellung ist der Austausch von zwei Gruppen im Saarland. So präsentierte die Künstlerinnengruppe „Sa-Art“, ein Projekt der Gleichstellungsstelle des Kreises Merzig-Wadern, im vergangenen Jahr in der Galerie der Lebenshilfe „Farbtupfer“ ihre Werke. Bernadette Schroeteler, Leiterin der Gleichstellungsstelle, nannte es beeindruckend, welche Lebendigkeit die Gruppe aus Spiesen-Elversberg ausstrahlt. „Mit insgesamt 36 Arbeiten wollen die Künstlerinnen und Künstler der Galerie der Lebenshilfe zeigen, dass sich Kunst allen Menschen gleichermaßen erschließt.“



Zu besichtigen ist die Ausstellung bis Freitag, 28. Juni, montags bis donnerstags von 8.30 Uhr bis 16 Uhr und freitags von 8.30 Uhr bis 12 Uhr. Die Werke wurden sowohl im Erdgeschoss als auch in der ersten Etage im Merziger Landratsamt aufgehängt.