1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

Bethingen holt den Rekord bei SZ-Fotoaktion

Bethingen holt den Rekord bei SZ-Fotoaktion

Bethingen. Einer der Kleinsten war diesmal der Größte: Nur 249 Einwohner zählt der Mettlacher Ortsteil Bethingen, kleiner als das Dörfchen auf dem Saargau ist in der Saarschleifen-Gemeinde nur noch Dreisbach

Bethingen. Einer der Kleinsten war diesmal der Größte: Nur 249 Einwohner zählt der Mettlacher Ortsteil Bethingen, kleiner als das Dörfchen auf dem Saargau ist in der Saarschleifen-Gemeinde nur noch Dreisbach. Aber weil jeder Dritte der Bethinger Bürger (exakt waren es 83) zum Fototermin im Rahmen der SZ-Aktion "Unser Ort hat viele Gesichter" kam, lagen die Bethinger bei diesem eher spaßig gemeinten Wettstreit der Ortsteile ganz vorne: Eine höhere Beteiligungsquote konnte keines der zehn Dörfer verbuchen, die zur Gemeinde Mettlach gehören. Damit gehen die 300 Euro Preisgeld an die Bethinger, deren Ortsvorsteher Rüdiger Schramm sichtlich erfreut von der frohen Kunde war. Auf Platz zwei lag wieder ein kleiner Ort: Dreisbach mit nur 172 Einwohner, von denen sich 31 zum Fototermin versammelten - das ergibt eine Beteiligung von 18,02 Prozent.Den dritten Platz nahm der Nachbarort von Bethingen, Wehingen, ein: 77 der 468 Einwohner hatten sich für die SZ-Aktion ablichten lassen, was einer Quote von 16,45 Prozent entsprach. Zweistellige Mitmach-Raten verzeichneten in dieser Runde von "Unser Ort hat viele Gesichter" zudem Nohn, Weiten und Faha.

Mit einer freudigen Überraschung endete die SZ-Fotoaktion in Mettlach auch für Reiner Kreutz aus Saarhölzbach.

Nächste Spielrunde in Perl

Er hatte bei dem Fototermin in seinem Heimatort eine Gewinnkarte ausgefüllt und in die Gewinnbox geworfen. Seine Karte wurde bei der abschließenden Verlosung gezogen, was ihm 100 Euro Preisgeld beschert. Am Wochenende 8./9. September startet die nächste Runde von "Unser Ort hat viele Gesichter", dann in der Gemeinde Perl. red