Jugend trainiert: Bestens gerüstet für das Bundesfinale

Jugend trainiert : Bestens gerüstet für das Bundesfinale

Mit neuer Ausstattung, großer Vorfreude und sportlichen Vorsätzen machten sich die Handballerinnen des Merziger Peter-Wust-Gymnasiums diese Woche auf den Weg zum Bundesfinale des Schulwettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ in Berlin.

In der Vorrunde, die heute beginnt, hat das Team der Betreuer Andreas Brust und Caroline Meyer in der Wettkampfklasse III (Jahrgänge 2003 bis 2005) mit den Landessiegerinnen aus Nordrhein-Westfalen, Thüringen und Schleswig-Holstein zu tun. Die komplette Mannschaft fiebert den Spielen entgegen und freut sich auf das gemeinsame Berlin-Erlebnis: „Das Team wird sich auch gegen die favorisierten Handballerinnen aus den großen Bundesländern teuer verkaufen. Die Mädchen waren alle zuletzt in ihren Vereinen sehr erfolgreich und sie sind gut drauf. Wir werden alles tun, unsere Schule, Merzig und das Saarland in der Halle und außerhalb gut zu vertreten“, verspricht Andreas Brust.

Als Ausgleich und Ergänzung zu den sportlichen Herausforderungen wartet ein abwechslungsreiches kulturelles und touristisches Programm auf die Mannschaft: eine Stadtrundfahrt, Erinnerungsfotos am Brandenburger Tor, der Besuch einer großen Abendshow („Blue Men Group“) und ein Empfang in der saarländischen Landesvertretung und die große Abschlussveranstaltung in der Max-Schmeling-Halle mit großem Showprogramm.

Mehr von Saarbrücker Zeitung