Bei „Moby Dick“ sind noch Plätze frei

Bei „Moby Dick“ sind noch Plätze frei

Beim DRK-Therapieprogramm "Moby Dick" für übergewichtige Kinder und Jugendliche im Alter von acht bis 16 Jahren sind Plätze frei. Der Kurs ist immer donnerstags von 15 bis 17 Uhr und geht über ein Jahr. Ein Einstieg ist zu jedem Zeitpunkt möglich, da es sich um ein fortlaufendes Angebot handelt. Kursort sind die Räumlichkeiten des BBZ Merzig , Standort Von-Boch-Straße. Ziel des Therapieprogramms ist eine Gewichtsreduktion und langfristige Gewichtsstabilisierung. Die Kinder und Jugendlichen werden durch ein interdisziplinäres Team, bestehend aus Ernährungsberatern, Sozialpädagogen, Psychologen und Sportlehrern, betreut. Dabei wird gemeinsam eine Änderung des Ernährungs- und Freizeitverhaltens angegangen und die Konfliktfähigkeit sowie das Selbstwertgefühl gestärkt. Mit Verhaltenstraining

Beim DRK-Therapieprogramm "Moby Dick" für übergewichtige Kinder und Jugendliche im Alter von acht bis 16 Jahren sind Plätze frei. Der Kurs ist immer donnerstags von 15 bis 17 Uhr und geht über ein Jahr. Ein Einstieg ist zu jedem Zeitpunkt möglich, da es sich um ein fortlaufendes Angebot handelt. Kursort sind die Räumlichkeiten des BBZ Merzig , Standort Von-Boch-Straße.

Ziel des Therapieprogramms ist eine Gewichtsreduktion und langfristige Gewichtsstabilisierung. Die Kinder und Jugendlichen werden durch ein interdisziplinäres Team, bestehend aus Ernährungsberatern, Sozialpädagogen, Psychologen und Sportlehrern, betreut.

Dabei wird gemeinsam eine Änderung des Ernährungs- und Freizeitverhaltens angegangen und die Konfliktfähigkeit sowie das Selbstwertgefühl gestärkt.

Mit Verhaltenstraining

Das Programm beinhaltet Ernährungs- und Verhaltenstraining, sowie Bewegung. Themen wie Getränke und aktive Freizeitgestaltung werden mit den Kindern zusammen erarbeitet. Gerade süße Getränke sind nicht zu unterschätzen. Trinkt ein Kind täglich ein Glas Limonade zusätzlich und spart diese Energie nicht anderweitig ein, kann das Gewicht innerhalb eines Jahres um mehr als 6 kg ansteigen, heißt es im Pressetext.

Weitere Informationen und Beratung bei Katja Glöckner (DRK-Landesverband Saarland), Telefon (0681) 50 042 34.

Mehr von Saarbrücker Zeitung