| 20:33 Uhr

Rabeas Traum
Basteln und backen für Kinder in Not

Freudige Gesichter bei der Spendenübergabe am GaS an Rabea Lang im Beisein der an der Benefizaktion beteiligten Schüler und von Religionslehrer Klaus-Dieter Silvanus.
Freudige Gesichter bei der Spendenübergabe am GaS an Rabea Lang im Beisein der an der Benefizaktion beteiligten Schüler und von Religionslehrer Klaus-Dieter Silvanus. FOTO: Rabea Lang
MERZIG. Insgesamt 2370 Euro haben die Schüler des Gymnasiums am Stefansberg erwirtschaftet, damit Rabeas Traum wahr wird.

(red) Sie haben gebacken, gebastelt und verkauft – mit einem tollen Ergebnis. 2370 Euro haben die Schüler des Gymnasiums am Stefansberg (GaS) Merzig bei den Adventsmärkten in Merzig und Losheim erwirtschaftet. Das Geld haben sie für das Hilfsprojekt „Rabeas Traum“ gespendet. Rabea Lang aus Büschfeld, die seit Jahren in Bolivien lebt und ihren Traum von einer gerechten Schulbildung verwirklichen will, hat die Spende kürzlich von den Schülern und Religionslehrer Klaus-Dieter Silvanus entgegen genommen. Über das Ergebnis der Aktion zeigte sich auch Schulleiter Albert Ehl erfreut.


Ihren Anfang nahm die mittlerweile traditionelle Aktion auch in diesem Jahr mit leeren Gebäcktüten. Die Schüler haben diese mit nach Hause genommen und gefüllt zurück in die Schule gebracht. „So kamen etwa 800 Gebäcktüten zusammen“, erzählt Klaus-Dieter Silvanus. Weitere Leckereien kamen bei einer groß angelegten Backaktion zusammen. Die Schüler durften einen Tag lang die Backstube der Bäckerei Welling benutzen und mit Bäckermeister Christian Mautes, der selbst einmal Schüler am Gymnasium am Stefansberg war, 60 Kilogramm Plätzchen herstellen. Hauswirtschaftsmeisterin Hildegard Becker von der CEB-Akademie hat weitere 20 Kilogramm Gebäck dazu gesteuert.

Aber nicht nur Naschereien haben die Schüler bei den Adventsmärkten verkauft. Die Eltern haben auch allerlei Deko gebastelt und zur Verfügung gestellt. „Vom Vogelhäuschen bis zu Kerzenständern, dieses Jahr waren wieder sehr schöne Sachen dabei“, sagt Klaus-Dieter Silvanus. Handgemachte Holzartikel gab es zudem aus der Schreinerei der CEB.



Derart gut ausgestattet ging es am ersten Adventwochenende für die Schüler der Klassen 6b und 6e zum Adventsmarkt in der Losheimer Eisenbahnhalle.

Rabea Lang ließ es sich nicht nehmen, dem Stand auch einen Besuch abzustatten und den Schülern für ihr Engagement zu danken. Die Schülervertretung des GaS hat am gleichen Wochenende den Stand am Nikolausmarkt in Merzig betreut. Auch die Oberstufenschüler konnten sich über einen Besuch von Rabea Lang freuen. Und diese hatte am Ende auch allen Grund zur Freude. Mit der Spende will sie nach ihren Angaben ihre Arbeit in Bolivien fortsetzen und sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen den Zugang zu einer umfassenden Schulbildung ermöglichen.

Rabea Lang (links) am Stand des Gymnasiums am Stefansberg mit einigen Oberstufenschülern beim Merziger Nikolausmarkt.
Rabea Lang (links) am Stand des Gymnasiums am Stefansberg mit einigen Oberstufenschülern beim Merziger Nikolausmarkt. FOTO: Rabea Lang