1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

Awo plant neues Seniorenzentrum in Merzig

Awo plant neues Seniorenzentrum in Merzig

Den Bau eines neuen Seniorenzentrums plant der Awo-Landesverband auf dem Gebiet Klosterkuppe/Schmittengewännchen in Merzig . Die Pläne haben Vertreter des Verbands zusammen mit Merzigs Bürgermeister Marcus Hoffeld auf einer Infoveranstaltung am Dienstagabend im Merziger Vereinshaus vorgestellt. Der neue Gebäudekomplex soll laut Marcel Dubois, Landesvorsitzender der Awo Saar, das bisherige Seniorenzentrum, das Heinrich-Albertz-Haus am Stadtwald, ersetzen. Die Gesamtkosten für das Bauvorhaben bezifferte Dubois auf 11, 7 Millionen Euro. Wenn alles glattgeht, sollen die Bauarbeiten am 1. Juli nächsten Jahres beginnen.

Doch es gibt Widerstand: Die Bürgerinitiative "Klosterkuppe/Schmittengewännchen - Schutz für Mensch und Natur", allen voran deren Sprecherin Inge Beducker, haben erneut ihre Sorgen in Sachen Verkehr vorgebracht. Beduckers Ansicht ist stellvertretend für alle Anwohner: Das Schmittengewännchen muss unberührt bleiben, der Verkehr in der Schillerstraße darf sich nicht weiter verschlimmern. Speziell Letzteres sehen die Anwohner unweigerlich auf ihre Straße zukommen, zunächst durch die Bauarbeiten, dann durch Besucher und Personal des Pflegeheims. < Ausführlicher Bericht folgt.