1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

Autor Arthur Fontaine widmet neues Buch Kirchenmaler Heinrich Klein

Neue Publikation : Er prägte das ganze Bistum Trier

Von den 87 Jahren seines Lebens war der Maler Heinrich Klein (1856-1943) ab Ende der 1880er-Jahre über 50 Jahre lang in Merzig ansässig und von hier aus, hauptsächlich als Kirchenmaler, tätig. Er gilt als der bedeutendste Kirchenmaler in seiner Zeit im Bistum Trier.

Aus der großen Fülle seiner Arbeiten sind derzeit solche an 16 Arbeitsorten bekannt, vom Bliesgau bis in die Eifel. Eines seiner bedeutendsten Werke war die erhaltene Ausmalung der St. Peter-Kirche in Merzig. Angesichts der Bedeutung des Malers verwundert es, dass er bisher keine angemessene Darstellung und Würdigung erfahren hat. Diese Lücke hat Arthur Fontaine nun mit seiner Publikation „Der Merziger Kirchenmaler Heinrich Klein (1856-1943) – Einblicke in sein Leben und Werk“ geschlossen.

Die wenig üppige Quellenlage erlaubte es nicht, sein gesamtes Lebenswerk ins Auge zu fassen. Die erhaltenen Werkbeispiele erlauben es dennoch, exemplarisch einen guten Einblick in Kleins Kunst und deren Arbeitsergebnisse zu gewinnen.

Die Publikation ist im Buchhandel zum Preis von 14,80 Euro erhältlich (ISBN 978-3-7568-0148-0).