1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

Ausblicke auf die schönsten Landschaften Europas und Asiens

Ausblicke auf die schönsten Landschaften Europas und Asiens

Hilbringen. Der oft graue und unbeliebte November ist in vollem Gange. Um trübe Gedanken gar nicht erst aufkommen zu lassen, sind Reiselustige herzlich eingeladen zum "Tag der Reise" in der CEB-Akademie in Hilbringen. Hier werden am Sonntag, 21

Hilbringen. Der oft graue und unbeliebte November ist in vollem Gange. Um trübe Gedanken gar nicht erst aufkommen zu lassen, sind Reiselustige herzlich eingeladen zum "Tag der Reise" in der CEB-Akademie in Hilbringen. Hier werden am Sonntag, 21. November, von 14 bis 18 Uhr in Film- und Diavorträgen viele der neuen, faszinierenden Reiseziele des neuen Studienreiseprogramms 2011 vorgestellt. Landschaftliche VielfaltDas bedeutet Eintauchen in fremde Welten, Kennenlernen von Orten mit unglaublicher landschaftlicher Vielfalt, einzigartiger Fauna und Flora und interessanter Kunst- und Kulturobjekte. So wie das raue und verführerische Schottland weit mehr ist, als das Land von Kilt, Whiskey und Dudelsack. Und Andalusien, mit seinen weltberühmten Bauwerken, auch immer einen Ausflug in das Land des Lichtes verspricht. Auf Zeitreise begibt sich, wer im Land der aufgehenden Sonne, Japan, den beeindruckenden Kontrast von Moderne und Tradition erleben möchte. Reisen mit der CEB bedeutet aber auch entführt werden in großartige Städte, wie St. Petersburg im Zauber der Zarenzeit oder Madrid, dem kulturellen Herzen Spaniens oder altbekannter, historischer Städte wie Halle, Aachen und Salzburg.Andalusische Kulturfacette Wie immer werden die Reiseleiter am Reisetag anwesend sein und für Gespräche und die Beantwortung von Fragen zur Verfügung stehen. Für Begeisterung und Leidenschaft auf dem Reisetag wird um 14 Uhr die Flamencogruppe "Fino-Fino" aus Neunkirchen sorgen, deren Tänzerinnen sich mit Hingabe einer andalusischen Kulturfacette, dem Flamenco, widmen. So wird die Lust auf Reisen geweckt. Die besonderen Arrangements der Studienreisen bieten ein ausgewogenes Verhältnis von geführten Touren, reichhaltigem Bildungsprogramm und Entspannung. Der Reisekalender der CEB beginnt im Februar mit einer Romreise zu Fastnacht und beschließt das Jahr mit einer Reise nach Berlin zum glanzvollen Jahreswechsel. Jahreszeitlich abgestimmt werden im Frühjahr unter anderem die Türkei und Sizilien bereist, im Sommer geht es zu den Operfestspielen nach Verona. Einmalig schön präsentieren sich im Herbst Neapel und die traumhafte Amalfiküste, um nur einige Höhepunkte zu nennen. Das Angebot kann nach Herzenslust genutzt werden. Auch Sprach-, und Malstudienreisen sind im Repertoire. redwww.ceb-akademie.de

Auf einen BlickProgramm: 14 Uhr Eröffnung mit der Flamencogruppe Fino-Fino, Neunkirchen Filmvorführungen: 15 Uhr Türkei: Kappadokien - Geheimnisse einer Region 15.45 Uhr Schottland: Rau und verführerisch 16.30 Uhr St. Petersburg: Zauber der Zarenzeit 17.15 Uhr Wandern auf dem Jakobsweg Diavorträge: 15 Uhr Sizilien: Königin der Inseln (Referent Fritz Bersin) 15.45 Uhr Andalusien: Land des Lichts Madrid: Das kulturelle Herz Spaniens (Referent: Hermann Brossette) 16.30 Uhr Golf von Neapel (Referent: Pater Gerd Stürmer) 17 Uhr Japan: Im Land der aufgehenden Sonne (Referent: Pater Stürmer) red