1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

Aus- und Auffahrt zur A8 nach Luxemburg in Merzig bleiben länger gesperrt

Wegen „unerwarteter Tiefbauarbeiten“ : Aus- und Abfahrt zur A 8 bei Merzig bleibt länger gesperrt

Länger als geplant müssen die Aus- und die Auffahrt zur A 8 in Fahrtrichtung Luxemburg auf der Hilbringer Brücke (L 173/Merziger Straße) voll gesperrt bleiben. Dies teilte der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) am Freitag mit.

Die Autobahn-Anschlussstellen zur A 8 auf der Hilbringer Brücke werden seit April ausgebaut und mit Ampelanlagen versehen. Parallel dazu baut der Landesbetrieb den Kreisel am Kaufland in Merzig in eine Ampelkreuzung um.

Wie der LfS mitteilt, müsse der vorgesehene Zeitplan für die Arbeiten „aufgrund unerwarteter und zusätzlichen umfangreichen Tiefbauarbeiten angepasst werden“. Demnach müssen die Aus- und Auffahrt an der Anschlussstelle Merzig in Fahrtrichtung Luxemburg „auch mit Rücksicht auf die verkehrstechnischen Erfordernisse“ voraussichtlich bis zum 20. Juli weiterhin gesperrt bleiben. Witterungsbedingt könne sich die Bauzeit verlängern. Ursprünglich sollte die Sperrung der Aus- und Auffahrt Ende Juni aufgehoben werden. Dies verschiebt sich nun um einige Wochen nach hinten. Anschließend werden nach Mitteilung der LfS die Aus- und die Abfahrt in Fahrtrichtung Saarbrücken bis Ende August 2020 fertiggestellt.

Parallel dazu werde der Umbau des Kreisels unter Vollsperrung der gesamten Kreiselkreuzung und ihrer Abfahrten (Lothringer Straße, Zur Stadthalle, Eisenbahnunterführung und Rieffstraße) mit Ausschilderung von großräumigen und innerstädtischen Umleitungen weiterhin ausgeführt. „Das Bauende und die Aufhebung der Vollsperrung wird unverändert voraussichtlich Mitte September 2020 sein“, betont der LfS.