Mosel Musikfestival: Assad Brothers am 22. Juli: Assad Brothers spielen beim Mosel Musikfestival

Mosel Musikfestival: Assad Brothers am 22. Juli : Assad Brothers spielen beim Mosel Musikfestival

(red) Sie setzen neue Maßstäbe für Gitarristen. Wie? Das beweisen die gebürtigen Brasilianer Sérgio und Odair Assad am Samstag, 22. Juli, um 20 Uhr, im Priesterseminar Trier auf Einladung des Mosel Musikfestivals. Die beiden beherrschen ihre Instrumente nicht nur mit einer geradezu unheimlichen Virtuosität, sondern sie kreieren ihren eigenen Stil, ihre eigene Musik – neu, einfallsreich und ausdrucksstark. Seit mehr als 20 Jahren lotet Sérgio die Möglichkeiten ihres Repertoires aus. Darin verschmelzen verschiedene Stile, Epochen und Kulturen, Folk mit Jazz, Lateinamerikanische Musik mit Eigenkompositionen.

In ihrem klassischen Programm bearbeiten sie Werke des Barocks und adaptieren Arrangements von George Gershwin, Alberto Ginastera und Claude Debussy. Viele Komponisten haben sich bereits von Sérgio und Odair Assad inspirieren lassen und für sie geschrieben, darunter Astor Piazolla und Terry Riley. Im Priesterseminar in Trier spielen die beiden Brüder Werke von Domenico Scarlatti, Jean-Philippe Rameau, Astor Piazolla und anderen.

Karten ab 45 Euro  gibt es im Internet unter www.ticket-regional.de.