| 20:36 Uhr

Neujahrskonzert
Anspruchsvolle Leckerbissen

Die Loreley Brotdorf lädt wieder zu ihrem traditionellen Neujahrskonzert ein. Seit Wochen haben sich die Musiker auf diesen großen Auftritt vorbereitet.
Die Loreley Brotdorf lädt wieder zu ihrem traditionellen Neujahrskonzert ein. Seit Wochen haben sich die Musiker auf diesen großen Auftritt vorbereitet. FOTO: Foto: Patrick Selzer/MV Brotdorf
Brotdorf. Musikverein „Loreley“ Brotdorf lädt am Samstag zu seinem Neujahrskonzert ein.

() Sein traditionelles Neujahrskonzert veranstaltet der Musikverein „Loreley“ Brotdorf am Samstag, 27. Januar, um 20 Uhr in der Seffersbachhalle in Brotdorf statt. Einlass mit Sektempfang ist ab 19 Uhr. Das teilt Patrick Selzer vom Musikverein mit


Die Besucher erwartet zum 110-jährigen Vereinsjubiläum ein abwechslungsreiches Programm, das für jeden Geschmack von leicht bekömmlichen bis zu musikalisch anspruchsvollen Leckerbissen etwas bietet. Als Gastorchester wird in diesem Jahr der Chor „JAZZ-aber!“ unter der Leitung von Thomas und Sandra Berger den ersten Programmteil gestalten.

„JAZZ-aber!“ wurde im November 2003 gegründet und hat sich seither unter dem Motto „Glänzende Jazz-Stimmen bei ebenso glänzender Stimmung“ einen Namen weit über Merzig hinaus gemacht. Der stimmungs- und klangvolle Chor wird unter anderem die Songs „Doctor Jazz“, „Got to get you into my life“, „Take five“ und „Fly withe me“ (Lena’s Song) zu Gehör bringen und das Publikum damit in Stimmung bringen. Mit „Mas que nada“ und „Ich will keine Schokolade“ geht es dann in die Pause.



Der MV „Loreley“, unter der Leitung von Michael Weller, lässt zu Beginn des zweiten Programmteils den Konzert-Marsch „The Centurion“ erklingen, bevor die „Pavane in blue“ mit Trompeten- und Saxophonsolo die Zuhörer verzaubert. Mit Sologesang von Elisa Rehlinger geht es in den nächsten Programmpunkt. Elisa gehört mittlerweile zu den gern gesehenen Stammgästen der Neujahrskonzerte und der Musikverein freut sich, die Künstlerin auch in diesem Jahr mit den Songs „Irrenhausballade“ und „Mein Herr“ aus den Musicals Elisabeth und Cabaret wieder präsentieren zu können. „Fascinating Drums“ heißt der nächste Programmpunkt. Hier zeigt die junge Nachwuchs-Drummerin Patrizia Wagner ihr bereits sehr beachtliches Können.

Nach den „Disney Film Favorites“, also den schönsten Melodien aus Walt-Disney-Filmen, gespielt vom MV, bringen auch Elisa Rehlinger und Mathilda Barth ein Stück aus der Disney-Welt mit „Ich bin bereit“ aus dem Film Vaiana zu Gehör. Es geht weiter mit dem „Concerto d’Amore“, bevor sich der MV und JAZZ-aber! gemeinsam mit dem bekannten Song „Don’t sit under the apple tree“ der Andrew Sisters vom Publikum verabschieden.

Die Orchestermusiker und Sänger aus Brotdorf und Umgebung hoffen, dass die Probenarbeit belohnt wird und sie ihr Können vielen Zuhörern unter Beweis stellen dürfen. Der Eintritt kostet 8 Euro(ermäßigt im Vorverkauf bei Sparkasse und Volksbank in Brotdorf für 7 Euro), für Erfrischungen ist vor und nach dem Konzert, sowie in der Pause ausreichend Gelegenheit.