| 20:35 Uhr

Leserbrief
An der Meinung der Bürger vorbei

Neugestaltung Regler-Platz

Ist doch sonnenklar, dass CDU und SPD keine Einwohnerbefragung wollen! Da könnte ja herauskommen, dass die Mehrheit der Merziger Bevölkerung mit den Plänen des Stadtrates nicht einverstanden ist.  Ist doch das Ganze schon beschlossene Sache zwischen beiden Parteien mit der Bebauung des Regler-Platzes. Die parteinahen Bauträger stehen schon bereit (die Provisionen oder sonstigen Gefälligkeiten wahrscheinlich auch). Man bekommt einen schönen Preis für dieses Filetstück mitten in der Stadt, gleichzeitig ist man die lästige (nicht vorhandene) Pflege dieses öffentlichen Schandflecks los, der sich „Gute Stube Merzigs“ nennt: Ein phantasielos angelegtes Stück Pflaster mit zwei Blumenkübeln voller Unkraut, auf den Grünflächen zwischen den Bachläufen wuchert ebenfalls nur das Unkraut und ungemähtes Gras, abmontierte Bänke et cetera. Mit einem Mal ist man all diese Probleme los. Da ist eine Einwohnerbefragung nur hinderlich beziehungsweise  „nicht zielführend“, die bisher auch bei keinem anderen fragwürdigen Ratsbeschluss eingeholt worden war. Schnell noch ein paar Nebelkerzen gezündet für die Bevölkerung, das übliche Blabla und dann ab in die Sommerpause! Wird schon Gras über die Diskussion wachsen! Wie immer wird hier an der Meinung der Bevölkerung vorbei regiert. Für wen arbeiten diese so genannten Stadtväter eigentlich?. Auf jeden Fall nicht für Ihre Bürger!


Gerald Castor, Waldwisse