1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

Am Wochenende gab es 45 neue Corona-Fälle im Landkreis Merzig-Wadern

Corona-Zahlen im Landkreis Merzig-Wadern : Siebter Todesfall in Zusammenhang mit Covid-19, 45 neue Fälle im Kreis Merzig-Wadern

Die Corona-Pandemie schreitet im Landkreis Merzig-Wadern weiterhin mit großer Dynamik voran. Wie der Landkreis Merzig-Wadern am Sonntag mitteilte, seien insgesamt 45 neue Infektionen registriert worden.

20 Fälle am Samstag, 25 am Sonntag. Bei den am Samstag registrierten Neu-Erkrankungen stammen nach Auskunft des Gesundheitsamtes fünf Betroffene aus der Stadt Merzig, je vier aus Mettlach und Beckingen, drei aus Perl, zwei aus Losheim und jeweils einer aus Wadern und Weiskirchen. Die 25 neuen Fälle vom Sonntag verteilen sich wie folgt auf die Kreis-Kommunen: sieben Fälle in Perl, fünf in Losheim am See, vier in Wadern und jeweils drei in Beckingen, Mettlach und Merzig. Nach Mitteilung des Landkreises seien auch mehrere Schulen im Kreisgebiet von Corona-Infektionen betroffen, unter anderem in Wadern und Perl.

Es gibt ein weiteres, das mittlerweile siebte Todesopfer im Zusammenhang mit Covid-19: Eine 90-jährige Frau aus der Gemeinde Beckingen, die an Covid-19 erkrankt war, ist verstorben.

Insgesamt wurden seit 20. März 711 Menschen registriert, die sich mit dem Coronavirus infiziert haben. Von diesen gelten 432 als genesen, übers Wochenende veränderte sich die Zahl der Genesenen nicht. Sieben Menschen sind an oder mit einer Corona-Infektion verstorben. Damit sind aktuell 272 Menschen im Kreis Merzig-Wadern akut an Covid-19 erkrankt. Sie verteilen sich wie folgt auf die Kommunen: Mettlach 67, Merzig 65, Beckingen 54, Perl 37, Losheim am See 28, Wadern 18, Weiskirchen drei.

Der Inzidenzwert, der die Zahl an Neuerkankungen je 100 000 Einwohner während der vergangenen sieben Tage abbildet, stieg auf 171,33 – ein neuerlicher Höchstwert. Am Freitag hatte dieser Wert noch bei 169,4 gelegen.