1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

Am Wochenende gab es 34 neue Corona-Fälle im Landkreis Merzig-Wadern

Corona-Fallzahlen : Zahl der Corona-Infektion im Landkreis steigt auf 118 an

Übers Wochenende ist die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Menschen im Landkreis um 34 angestiegen – rund ein Drittel davon sind Bewohner oder Mitarbeiter des Pflegeheims in Perl-Besch, in dem auch der erste Corona-Tote aus dem Kreis gelebt hatte.

Wie der Landkreis Merzig-Wadern gestern der SZ mitteilte, wurden am Samstag 27 neue Fälle registriert, „weil sehr viele Abstriche gemacht wurden“, sagte Landkreis-Sprecher Werner Klein. Insbesondere die Menschen in dem Pflegeheim in Besch wurden untersucht. Dort wurden insgesamt neun Bewohner und elf Mitarbeiter positiv getestet. Bei den Mitarbeitern geht dieses Testergebnis mitunter in die Statistik benachbarter Landkreise ein, wenn sie dort ihren Wohnsitz haben, nicht alle tauchen also in den Zahlen für unseren Kreis auf. Insgesamt wurden am Samstag in Perl 14, in Merzig sechs, in Mettlach vier, in Losheim einer und in Beckingen zwei neue Corona-Fälle registriert.

Am Sonntag kamen sieben weitere Fälle hinzu, jeweils zwei in Weiskirchen und Perl sowie jeweils einer in Merzig, Beckingen und Mettlach. Die Gesamtzahl der Corona-Infizierten im Kreis steigt somit auf 118. Diese verteilen sich so auf die Kommunen: Merzig 30, Perl 24, Wadern 17, Beckingen 16, Losheim 13, Mettlach 12, Weiskirchen 6.