1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

Am Dienstag startete die Aktion "Lebendiger Adventskalender" in Merzig

Auftakt zur Advent-Aktion in Merzig : Das erste Fenster am „Lebendigen Adventskalender“ ist zu sehen

„Es ist eine gute Tradition, dass sich beim Lebendigen Adventskalender jeden Tag vor Weihnachten in der Kreisstadt Merzig ein Türchen öffnet. Dieses Jahr läuft die Aktion allerdings unter anderen Bedingungen ab“ – mit diesen Worten wandte sich Bürgermeister Marcus Hoffeld in einer Videobotschaft zum Auftakt des „Lebendigen Adventskalenders“ an die Bevölkerung.

Anders als in den vergangenen Jahren, wo täglich am jeweiligen Adventsfenster gemeinsam Zeit für eine kurze Besinnung in gemütlicher Atmosphäre war, findet die vorweihnachtliche Aktion in der Kreisstadt in diesem Jahr ausschließlich online statt. Allerdings gibt es ein Gewinnspiel, bei dem jeden Tag in dem Fenster ein Buchstabe versteckt ist. Alle Buchstaben zusammen ergeben eine Lösung aus drei Wörtern. Den ersten Buchstaben gab Bürgermeister Hoffeld in seiner Grußbotschaft bekannt: es ist ein M wie Merzig. Auch auf der Internetseite des Merziger Familienbündnisses, das den „Lebendigen Adventskalender“ koordiniert, werden die Buchstaben nochmals angezeigt. Lösungsvorschläge können per E-Mail an familienbuendnis@merzig.de geschickt werden.

Pünktlich um 17 Uhr wurde am Dienstagabend das erste Fenster im Innenhof des Rathauses Merzig geöffnet. Das Fensterbild im Büro des Bürgermeisters haben die Kinder der Kita Mohndorf gestaltet. Ab jetzt kann es – wie die folgenden Fenster auch – den ganzen Advent über bestaunt werden. Weitere Informationen zu der Aktion finden sich auf der Facebookseite vom Familienbündis Merzig sowie auf Instagram unter der Adresse „familienbuendnis_merzig.

Das Adventsfenster am 2. Dezember wird um 17 Uhr im Jugendhaus Merzig, Torstraße 28d, geöffnet.