Alles dreht sich um den Apfel

Wer schon immer wissen wollte, wie die Apfel- oder Birnensorte in seinem Garten oder auf der Obstwiese heißt, der sollte die Gelegenheit nutzen und die unbekannten Sorten zur Bestimmung beim Apfeltag 2015 in die Baumschule Leick in Ballern bringen.

Am Samstag, 31. Oktober, findet auf dem Firmengelände der Baumschule der neunte Apfeltag statt. Die Veranstaltung beginnt um 8 Uhr und endet um 16 Uhr.

Wie in den Jahren zuvor wird es wieder eine umfangreiche Apfelausstellung geben. Der Verband der Gartenbauvereine Saarland / Rheinland-Pfalz begleitet die Sortenausstellung. Die Mitglieder des Verbandes haben viele alte und neue Sorten für die Ausstellung zusammengetragen und werden über deren Eigenschaften informieren. Ein besonderes Angebot stellt die Obstsortenbestimmung dar. Der bekannte Pomologe Richard Dahlem wird vor Ort sein, um Apfel- und Birnensorten zu bestimmen. Besucher sollten diese Gelegenheit nutzen, denn viele kennen die Namen der Sorten ihrer Obstbäume nicht. Und es ist nach Ansicht des Landesverbandes der Obst- und Gartenbauvereine "wirklich schade wenn man seinen Obstbaum nicht mit Namen ‚ansprechen' kann". Zur Bestimmung sollten drei bis fünf sortentypische Äpfel mitgebracht werden.

Doch es gibt noch weitere Angebote: Apfel- und Birnensorten können probiert und gekauft werden. Fachliteratur ist zu finden und natürlich erwartet die Besucher Beratung rund um Obst- und Gartenbau. In der Gartenbaumschule Leick finden sie zudem ein reichhaltiges Sortiment an Obstbäumen in neuen und alten Sorten, sowie Beerenobst und Wildobst. Aber auch andere interessante Pflanzen und Gartenaccessoires warten in großer Auswahl auf die Besucher. Für deren leibliche Wohl wird nach Auskunft der Veranstalter ebenfalls gesorgt sein.