| 19:02 Uhr

Aktionstag in Merzig: „Weg mit den Barrieren!“

Merzig. Mit einem Aktionstag weist der VdK Saarland auf Barrieren und fehlende Barrierefreiheit in der Stadt und im Kreis Merzig hin. An dem Infostand wird von 10 bis 13 Uhr auch die Arbeit des größten saarländischen Sozialverbandes vorgestellt. Dazu lädt der Sozialverband für Samstag, 22. Oktober, an das Historische Rathaus in der Fußgängerzone in Merzig ein. Als positive Beispiele werden das Neue Rathaus der Kreisstadt Merzig , das Seniorenzentrum Von-Fellenberg-Stift mit dem Medizinischem Versorgungszentrum Merzig (MVZ) und das Tourismusbüro der Stadt Merzig präsentiert. red



Negative Beispiele

Als negatives Beispiel wird auf den Hauptbahnhof der Stadt Merzig verwiesen, an dem die Arbeiten für einen barrierefreien Zugang immer noch im Gange sind, obwohl der Umbau bereits im Frühjahr 2016 hätte abgeschlossen sein sollen. Zudem werden verschiedene Bushaltestellen in der Stadt und im Kreis gezeigt, die nach wie vor nicht barrierefrei sind.

Bundesweite Kampagne

Der Aktionstag wird von Mitgliedern des VdK-Kreisverbandes Merzig-Wadern organisiert. Vor Ort sind der VdK-Landesgeschäftsführer Peter Springborn und der Vorsitzende des Kreisverbandes Merzig-Wadern, Lutwin Scheuer, sowie Vertreter der Ortsverbände. Von Seiten der Stadt Merzig wird Bürgermeister Marcus Hoffeld erwartet.

Mit der bundesweiten Kampagne "Weg mit den Barrieren!" macht sich der Sozialverband VdK für eine barrierefreie Gesellschaft stark. In diesem Jahr fanden in allen Landkreisen Aktionstage statt, zuletzt in Saarlouis und in Völklingen, wo eine barrierefreie Hausarztpraxis als Positivbeispiel vorgestellt worden war.

Das könnte Sie auch interessieren