| 20:30 Uhr

ABC-Einheit im Einsatz
Gefahrgut-Transporter kippt in Merzig um

Der umgekippte Sattelschlepper.
Der umgekippte Sattelschlepper. FOTO: Rolf Ruppenthal
Merzig. Ein Gefahrgut-Transporter ist am Mittwochabend im Merziger Stadtteil Hilbringen umgekippt. Bis in die Nacht waren Polizei, Feuerwehr und eine ABC-Einheit des Landkreises im Einsatz.

Der Fahrer des Sattelschleppers folgte offenbar einer Umleitung bei Hilbringen. In einer engen Kurve rutschte der Transporter dann in den Straßengraben und der Tank mit dem „Gefahrgut 3082“, einem industriellen Reinigungsmittel, geriet in Schräglage. Die Feuerwehr in Merzig, Malteser und Polizei rückten dann gegen 19 Uhr mit einem Großaufgebot zum Unfallort aus. Auch Spezialisten der ABC-Abwehr und des Landesamts für Umweltschutz waren vor Ort. Insgesamt waren 100 Rettungskräfte im Einsatz.


Bei dem Reinigungsmittel hat es sich um einen umweltgefährdenden Schaumverstärker gehandelt, so die Polizei. Der Tank, gefüllt mit 24 000 Litern dieser Industrieflüssigkeit, sei jedoch nicht beschädigt worden. Sicherheitshalber sei aber während des Einsatzes die umliegende Kanalisation abgesichert worden. Zwei Kräne konnten am Ende das tonnenschwere Gefährt wieder auf die Reifen hieven, so dass es abgeschleppt werden konnte. Verletzt wurde niemand.

Der Einsatz dauerte bis um drei Uhr in der Nacht. Noch am Donnerstag sollte die umweltgefährdende Flüssigkeit in einen neuen Transporter umgepumpt werden, hieß es weiter.



(pbe)