1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

Ab Freitag geht's wieder rund unterm Hallendach

Ab Freitag geht's wieder rund unterm Hallendach

Eine Woche lang war für die Fußballer im Kreis Ausruhen angesagt. Ab sofort rollt der Ball wieder. Acht Hallenturniere in der Region zählen zur Qualifikation zum Mastersfinale in Saarbrücken. Auftakt ist ab Freitag in Brotdorf.

Die Fußballspiele im Freien sind abgepfiffen, ab sofort tauschen die Kicker ihre Stollenschuhe mit Turnschuhen und verlegen ihren Spielbetrieb unter trockene Hallendächer. Acht der insgesamt 47 Qualifikationsturniere werden im Kreis Merzig-Wadern ausgetragen, bei denen es neben den Punkten für das Mastersfinale am 5. Februar in der Saarlandhalle auch einige Euro für die Mannschaftskassen zu gewinnen gibt. Der Startschuss erfolgt beim FC Brotdorf .

Von Freitag bis Sonntag steigt in der Seffersbachhalle der 3. Seffersbach-Cup. Die eigene Verbandsligatruppe ist Titelverteidiger, hat aber mit dem unterlegenen Endspielteilnehmer vom Vorjahr und Liga-Rivalen SV Wahlen-Niederlosheim sowie Saarlandligist SV Mettlach große Konkurrenz im Nacken.

Höhepunkt der Turniere im Kreis ist ab dem zweiten Weihnachtsfeiertag (bis 28. Dezember) der 32. Haco-Cup in Wadern. Nachdem die Herbert-Klein-Halle im vergangenen Jahr wegen Renovierungsarbeiten gesperrt war und das Turnier nach Theley umziehen musste, kehrt es nun an seinen traditionellen Schauplatz zurück. Ebenfalls bereits traditionell gehört es mit 74 Wertungspunkten zu den am besten besetzten Turnieren der Runde.

Auch das Preisgeld von mehr als 4000 Euro kann sich sehen lassen - ebenso wie das Teilnehmerfeld, das diesmal vom Regionalligisten FK Primasens sowie den Oberligisten SV Morlautern und SC Hauenstein angeführt wird. Die Farben der Saarlandliga vertreten neben der SpVgg. Quierschied auch die Lokalmatadoren SV Mettlach, SV Hasborn und VfL Primstal, die sich alle drei trotz großer Konkurrenz schon in die Siegerliste eintragen konnten. Primstal konnte im Vorjahr Eintracht Trier , Hasborn und Pirmasens hinter sich lassen und ist Titelverteidiger. Insgesamt 24 Mannschaften sind am Start.

Eine Verschnaufpause für die Fußballanhänger lässt der SV Losheim über den Jahreswechsel nicht aufkommen. Kaum ist das Haco-Turnier abgepfiffen, geht es in der Dr.-Röder-Halle am 29. und 30. Dezember weiter. Auch hier kämpfen 24 Mannschaften um den Titel, es gibt 61 Masterspunkte. Titelverteidiger ist der SV Mettlach.

Zu Beginn des neuen Jahres (6. bis 8. Januar) stehen dann die Turniere der SpVgg. Merzig und des FC Wadrill an (jeweils 40 Wertungspunkte).Es folgt vom 13. bis 15. Januar, das Turnier des SV Mettlach, bei dem 47 Masterspunkte ausgespielt werden.

Letzte Möglichkeit, auf den Masters-Zug aufzuspringen, bieten die Hallen-Turniere vom 20. bis 22. Januar. Beim SV Wahlen-Niederlosheim geht es in der Dr.-Röder-Halle um insgesamt 51 Punkte, Nach einjähriger Pause findet zudem auch das Turnier des SV Morscholz in der Waderner Herbert-Klein-Halle wieder statt und zählt 24 Punkte.