35-Jähriger aus Merzig verursacht schweren Verkehrsunfall in Saarlouis

Merzig : Merziger verursacht schweren Unfall

Ein 35-jähriger Pkw-Fahrer aus Merzig hat am Mittwochabend einen schweren Verkehrsunfall in Saarlouis verursacht, bei dem zwei Personen verletzt wurden. Wie die Polizei-Inspektion Saarlouis gestern mitteilte, fuhr der 35-Jährige gegen 19.15 in der Saarlouiser Bahnhofstraße vom Gehweg auf die Fahrbahn, ohne auf den fließenden Verkehr zu achten.

Der 25-jährige Fahrer eines Quad musste daraufhin auf die Gegenfahrbahn ausweichen, um eine Kollision zu verhindern. Dabei kippte das Quad zur Seite und der Fahrer, sowie seine 24-jährige Mitfahrerin stürzten auf die Fahrbahn. Beide hatten Glück im Unglück, dass es nicht zu einem Zusammenstoß mit dem Gegenverkehr kam. Trotzdem mussten Fahrer und Sozia, beide aus Saarwellingen, verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden. Für den Einsatz von Notarzt und  Rettungssanitäter wurde die Bahnhofstraße zeitweise gesperrt. Die Ermittlungen zur Unfallverursachung laufen.

Zeugen sollen sich bei der PolizeiSaarlouis,  Tel. (06831) 9010, melden.