Kommunalpolitiker in Merzig-Wadern Diese Politik-Urgesteine scheiden jetzt aus ihren Ämtern

Merzig-Wadern · Nach den Kommunalwahlen werden sich so manche langjährigen Kommunalpolitikerinnen und -politiker aus ihren Gremien verabschieden, auch im Kreis Merzig-Wadern. Ein Überblick.

Josef Serwe (Mitte), 20 Jahre lang CDU-Mitglied im Stadtrat, wird aus dem Gremium ausscheiden. Sein Amt als Ortsvorsteher von Lockweiler hatte Serwe schon 2022 an Konrad Schmitt (links) übergeben.  Auch sein Parteifreund Christian Leidinger (rechts) hört als Ortsvorsteher des Nachbarortes Krettnich nach 20 Jahren auf.

Josef Serwe (Mitte), 20 Jahre lang CDU-Mitglied im Stadtrat, wird aus dem Gremium ausscheiden. Sein Amt als Ortsvorsteher von Lockweiler hatte Serwe schon 2022 an Konrad Schmitt (links) übergeben. Auch sein Parteifreund Christian Leidinger (rechts) hört als Ortsvorsteher des Nachbarortes Krettnich nach 20 Jahren auf.

Foto: Brücker Erich

Mit den Kommunalwahlen am 9. Juni wurden die Karten in den Gemeinde- und Ortsräten neu gemischt. Wenn dort ab Anfang Juli die konstituierenden Sitzungen anstehen, werden so manche der heute noch im Rat vertretenen ehrenamtlichen Kommunalpolitikerinnen und -politiker dort nicht mehr zu finden sein. Einige der Ausscheidenden können auf ein langjähriges Engagement zurückblicken und haben mit ihrem Wirken ihren Ort oder ihre Gemeinde mitgestaltet. Wir geben einen Überblick über diese kommunalpolitischen Urgesteine – ohne Anspruch auf Vollständigkeit.