Wichtiger Auswärtssieg für Rimlinger Tischtennis-Damen

Wichtiger Auswärtssieg für Rimlinger Tischtennis-Damen

Die Tischtennis-Damen des TTV Rimlingen-Bachem haben mit ihrem dritten Sieg binnen einer Woche einen wichtigen Schritt in Richtung Ligaverbleib in der Regionalliga gemacht. Beim TSV Gau-Odernheim gewann das Team am Samstag mit 8:4 und kletterte dadurch auf Tabellenplatz fünf.

Mit 10:8 Punkten hat sich Rimlingen-Bachem in der Elferliga kurz vor Runden-Halbzeit ein Polster von vier Zählern auf den ersten Abstiegsplatz erarbeitet.

Mit drei Einzelsiegen steuerte Katharina Palm das Gros der Punkte zum Erfolg bei den Rheinhessen bei. Die TTV-Kapitänin gewann zudem das Doppel an der Seite von Carolin Freude , die wie Nikola Jäckel zwei Einzelerfolge zum fünften Saisonsieg im neunten Spiel beisteuern konnte. Jäckel biss trotz Knorpelschaden im Knie erneut auf die Zähne: "Gerade die Partien gegen Herrlingen und jetzt in Gau-Odernheim waren zwei Schlüsselspiele. Mit den beiden Siegen haben wir uns eine gute Ausgangslage verschafft", freute sich Jäckel, die im neuen Jahr um eine Operation nicht herumkommen wird.

Am Samstag gastieren die Saarländerinnen im letzten Spiel des Jahres ab 17 Uhr beim TSV Betzingen, der zuletzt wegen des Einsatzes einer nicht spielberechtigten Akteurin drei Siege aberkannt bekam: "Vielleicht können wir da einen Punkt klauen", sagt Jäckel vor dem Spiel bei den Schwaben, die stärker einzuschätzen sind als es ihre 8:10 Punkte vermuten lassen.