Weltladen Losheim lädt ein zum international Tag des fairen Handels

Losheim : Weltladen lädt ein zu Tag des fairen Handels

Unter dem Motto „Auf einen Espresso in den Weltladen“ lädt der Weltladen Losheim für Samstag, 11. Mai, zu einem Besuch ein. Er beteiligt sich damit am bundesweiten Weltladen-Tag. Die Aktion läuft von 10 bis 12 Uhr im Weltladen der Aktion Dritte Welt Saar in Losheim, Weiskircher Straße 24.

Ulli Görgen vom Weltladenteam hofft dabei auf viele Besucher – auch aus der Politik: „Ganz besonders möchten wir die drei Bürgermeisterkandidaten aus Losheim am See und die Vertreter aus dem Kommunalparlament einladen, sich über unsere Arbeit zu informieren. Mit dieser Aktion versuchen wir, kommunalen Politikern ihre Schwellenangst gegenüber dem fairen Handel zu nehmen.“

Bereits seit 37 Jahren ist der Weltladen Losheim kontinuierlich für fairen Handel aktiv. Er ist das älteste Projekt der Aktion Dritte Welt Saar. Alle Produkte aus dem Weltladen, sind aus fairem Handel – ohne Ausnahme. „Wir gehen sogar einen Schritt weiter und verzichten bewusst auf Produkte mit Transfair-Siegel. Dieses wird auch an Lidl und Starbucks verkauft, die Gewerkschaften die Arbeit erschweren. Wir lehnen dieses Fairwashing ab und präsentieren die höherwertigen Fair-Handels-Produkte der beiden größten Fair-Handels-Importeure Gepa und El Puente. Dazu haben wir mit der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) eine gemeinsame Erklärung veröffentlicht“, sagt Görgen.

Der politische Aktionstag der Weltläden ist zeitgleich der internationale Tag des fairen Handels. Er findet bereits seit dem Jahr 1996 immer am zweiten Samstag im Mai statt. Er wurde als europäischer Weltladen-Tag vom Network of European Worldshops ins Leben gerufen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung