1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Losheim am See

Was tun, wenn's am Stausee in Losheim oder im Freibad einen Unfall gibt?

An Stausee Losheim und Co. : Was tun im Falle eines Unfalls an See und im Schwimmbad?

Die hohen Temperaturen locken viele Menschen in die Freibäder und an die Seen. Doch immer wieder kommt es dabei zu Unfällen. Die Johanniter Regionalverband Trier-Mosel haben einige Tipps für Ersthelfer.

Gerät ein Mensch im Wasser in Not, sollten Helfer zuallererst den Rettungsdienst über die 112 alarmieren. „Retter bringen sich leicht selbst in Gefahr, wenn sie versuchen, Ertrinkende aus dem Wasser zu ziehen“, warnt Annette Marxen von den Johannitern. Besser als direkter Körperkontakt sei, einen Rettungsring oder ähnliches zu benutzen.

Schnelle Erste Hilfe ist lebenswichtig. Dabei rät Marxen, Bewusstlose in die stabile Seitenlage zu bringen und im Falle, dass der Gerettete nicht oder nicht normal atmet, mit der Herz-Lungen-Wiederbelebung beginnen. Angst müsse man vor der Wiederbelebung nicht haben, sagt sie: „Nichts zu tun, ist für den Patienten viel gefährlicher.“

Bei Menschen, die aus dem Wasser gerettet werden, besteht zusätzlich die Gefahr einer Unterkühlung. „Die gerettete Person sollte auf jeden Fall mit Handtüchern, Decken oder trockener Kleidung gewärmt werden“, betont Marxen.