| 00:00 Uhr

TTV Rimlingen verpasst Vorentscheidung im Titelkampf

Rimlingen. Die Tischtennis-Damen des TTV Rimlingen-Bachem verpassten im Oberliga-Topspiel bei der TSG Kaiserslautern die Vorentscheidung im Titelrennen. Doch mit einem 7:7 ließen sie sich zumindest alle Chancen offen. David Benedyczuk

Beim einzig verbliebenen Konkurrenten lagen die Gäste um Kapitänin Katharina Palm bereits mit 7:4 vorne. Die letzten drei Einzel gingen dann aber an Kaiserslautern, das mit nun 25:3 Punkten und drei Partien weniger noch zum Spitzenreiter Rimlingen-Bachem mit 31:3 Zählern aufschließen kann. Nach zwei 1:3-Niederlagen von Claudia Sahl und Kristina Schwarz war es Manuela Lerge, die im letzten Spiel des Tages gegen Nina Klug nach 2:1-Satzführung noch denkbar knapp mit 8:11 im fünften Durchgang verlor. Zuvor hatte sie über Kaiserslauterns Nummer eins überrascht. Lerge gewann mit 3:2 gegen Janine Jansen. Zwei Wochen kann sich die Mannschaft nun ausruhen, am 29. März hat Rimlingen-Bachem dann den Tabellensiebten TTV Niederlinxweiler zu Gast.