Dampflokfest: Trotz Streckensperrung wird gefeiert

Dampflokfest : Trotz Streckensperrung wird gefeiert

Seit 35 Jahren gibt es mittlerweile die Museumsbahn Merzig-Losheim. Das wird am 5. und 6. August mit dem Dampflokfest  gewürdigt.

(red) Trotz Streckensperrung zu Ostern feiert die Museumsbahn Merzig-Losheim am Wochenende des 5. und 6. August ihr 35-jähriges Bestehen. Dank vielfältiger Unterstützung, insbesondere durch die Gemeinde Losheim am See und das Land, kann aus diesem Anlass wieder ein Streckenteilstück der ehem. MBE-Trasse in Betrieb genommen werden.

Befahren werden die Teilstücke von Losheim bis zur Dellborner Mühle in Wahlen und von Losheim bis in den Großen Wald in Richtung Bachem. Eingesetzt werden die Dampflok Losheim aus dem Jahre 1948 und mehrere 2-achsige Personenwagen aus den Jahren 1903 bis 1930.

Eröffnet wird das Fest am Samstag, dem 5. August um 13.30 Uhr mit einer Fahrt des Postzugs der Arbeitsgemeinschaft ehemaliger Bahnpostfahrer. Anschließend fährt ab 16 Uhr der beliebte Fotosonderzug. Eisenbahnfreunde haben zwischendurch die Gelegenheit auszusteigen und den vorbeifahrenden Zug zu fotografieren. Beendet wird der Samstag ab 19 Uhr mit einem Konzert der bekannten Musikband „Langer Mütze“ in der Eisenbahnhalle. Der Eintritt ist frei.

Am Sonntag beginnt die erste Fahrt mit den alten Bahnen um 11 Uhr ab dem Bahnhof Losheim. Von 13.30 Uhr bis 17.30 Uhr starten dann jeweils im Stundentakt Fahrten ab dem Bahnhof in Losheim. Ab etwa 11.30 Uhr wird für die Besucher in der Eisenbahnhalle Mittagessen mit Schnitzeln, Leberknödeln, Schwenker , Rostwurst und vieles mehr angeboten.

In der Eisenbahnhalle gibt es an beiden Tagen eine große Modellbahnbörse mit zahlreichen Ausstellern, einen Souvenirverkauf und aus Anlass des 35-jährigen Bestehens u.a. mit dem Verkauf eines HO-Tankwagen. An beiden Tagen ist auch die Modellbahnausstellung im Bahnhof geöffnet. Auch gibt es Kaffee und Kuchen.

Infos bei der Tourist-Info Losheim am See, Tel. (0 58 72) 9 01 81 00.

Mehr von Saarbrücker Zeitung