Transporter für den Nachwuchs

Einen VW T5 hat die Losheimer Feuerwehr dieser Tage erhalten. Der Neunsitzer, der hauptsächlich für die Nachwuchsarbeit gebraucht wird, ist ein Geschenk des Brandschutzfördervereins, dem viele Losheimer Unternehmer angehören und der die Wehr seit nunmehr elf Jahren tatkräftig unterstützt.

Als "freiwillig, aber dennoch unverzichtbar" bezeichnete die stellvertretende Ministerpräsidentin des Saarlandes, Anke Rehlinger , die Feuerwehr: "Ich mag gar nicht ausrechnen wie viel uns die Sicherheit der Bevölkerung ohne diese ehrenamtlichen Leistungen kosten würde", erklärte sie. Der Losheimer Ortsrat gab ein Zehntel seines Budgets dazu. Ortsvorsteher Stefan Palm und Bürgermeister Lothar Christ lobten den Einsatz des Brandschutzfördervereins mit seinen 180 Mitgliedern, der die Gemeinde immer wieder durch Aktionen wie diese entlastet. Stellvertretend für die anderen Förderer begründete Peter Schuler dieses Engagement: "Egal ob es brennt oder nicht - wenn irgendwo Hilfe gebraucht wird, ist die Feuerwehr zur Stelle." Begleitet von Beifall überreichte der Vorsitzende des Fördervereins, Stefan Scheidt, den Wagenschlüssel an den Chef der Losheimer Feuerwehr, Bürgermeister Christ, der ihn mit guten Wünschen an Löschbezirksführer Jörg Wein weiterreichte.