Susanne Ewerhardy vom SV Wahlen-Niederlosheim bekommt DFB-Uhr

Ehrung : Die „Beste im Verein“ mit Uhr des DFB geehrt

Mit einer Uhr des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) ist Susanne Ewerhardy vom SV Wahlen-Niederlosheim für ihr langjähriges Engagement im Dienst ihres Heimatvereines ausgezeichnet worden.

Die Übergabe der Uhr durch den Kreisehrenamtsbeauftragten des Saarländischen Fußballverbandes, Reimer Biehl, fand passenderweise bei der Feier statt, die Ewerhardy selbst anlässlich ihres 50. Geburtstag auf die Beine gestellt hatte.

Biehl listete einmal die vielfältigen Aufgaben auf, die die Geehrte in den vergangenen Jahrzehnten übernommen hatte. Seit 25 Jahren ist sie Mitglied im SV Wahlen, gehörte zunächst als Beisitzerin von 1996 bis 2002 dem Vorstand des Vereins an. Anschließend fungierte sie sieben Jahre lang als stellvertretende Kassiererin, ehe sie 2009 das Amt der ersten Kassiererin übernahm. Gleichzeitig war sie erste Geschäftsführerin in der seinerzeit neu gegründeten Spielgemeinschaft des SV Wahlen mit dem SV Niederlosheim. Diese Spielgemeinschaft mündete 2015 in einer Fusion beider Vereine zum SV Wahlen-Niederlosheim.

Auch in diesem neuen Verein bekleidet Ewerhardy bis zum heutigen Tag die Position der ersten Geschäftsführerin. Neben ihrer Arbeit in den Vereinsvorständen unterstütze sie die Jugendabteilung des Vereins als Fahrerin und Betreuerin in diversen Jugendmannschaften. Zudem war sie von 1999 bis 2005 Geschäftsführerin des Rasenplatz-Fördervereins, der sich um die Realisierung des Rasenplatzbaus bemühte.

Obwohl die Familie in Britten wohnt und ihr Vater beim SV Britten aktiv war, erlernten ihre Zwillingssöhne Yannik und Tobias ab 2005 das Fußballspielen in Wahlen. Ewerhardy hat zudem bei den großen Jubiläen des Vereins sowie beim Gemeindepokal 2019 im Redaktionsteam der jeweiligen Festschrift mitgearbeitet. Ebenso gehört sie seit 2015 dem Redaktionsteam der Stadionzeitschrift „Die Waldmeister“ an. Seit 2003 wirkt sie bei der Organisation des großen Hallentruniers des SV Wahlen (heute SV Wahlen-Niederlosheim) in der Losheimer Sporthalle mit. Damit nicht genug: Seit 2008 betreibt der Verein sein Clubheim in Wahlen bei Heimspielen in Eigenregie. Ewerhardy ist für die Besetzung und die Einteilung der Thekendienste sowie die Organisation der Kuchenspenden verantwortlich. Bei fast allen Heimspielen steht sie zudem selbst hinter der Theke und backt einen Kuchen. Der Vorsitzende des SV Wahlen-Niederlosheim, Rainer Palz, fasst die Verdienste der Geehrten kurz und prägnant zusammen: „Seit über 20 Jahren meine linke Hand und die Beste im Verein!“

Mehr von Saarbrücker Zeitung