Startschuss für das neue Jahr

Im vergangenen Jahr machten Eis und Schnee den Veranstaltern schwer zu schaffen. Die Veranstaltung wurde erst um drei Wochen verlegt, doch auch beim Nachholtermin hatten die Läufer mit der weißen Pracht zu kämpfen.

Nur 50 Unentwegte gingen an den Start. In diesem Jahr ist das anders. "Wetterkapriolen sind nicht zu erwarten, so dass wir mit unserem Silvesterlauf den Startschuss für die Laufsportsaison 2016 im Saarland geben können", ist Christian Banweg, der Vorsitzende der SpVgg. Mitlosheim , optimistisch, den 27. Mitlosheimer Silvesterlauf an diesem Samstag um 14 Uhr durchführen zu können. Er selbst wird den Startschuss vornehmen.

Danach nehmen Schüler, Jugendliche und Erwachsene entweder die 2,8-Kilometer- oder die Zehn-Kilometer-Strecke unter die Laufschuhe. Der erste Startschuss für den Nachwuchs fällt um 13.30 Uhr, der zum Hauptlauf eine halbe Stunde später. Start und Ziel sind beim Bürgerhaus, wo auch Anmeldungen ab 11.30 Uhr bis eine Viertelstunde vor den jeweiligen Starts möglich sind.

Das Feld der Läuferinnen und Läufer hat etwa ein Drittel der Strecke auf Asphalt zu bewältigen, während der überwiegende Teil über Waldwege Richtung Waldhölzbach und Scheiden und nach einer Schleife am Weiher vorbei zu Start/Ziel zurückführt. Wie ein Blick in die Chronik zeigt, konnte sich der ehemalige deutsche 100-Kilometer-Meister Rainer Müller (Rappweiler/LTF Marpingen) schon fünf Mal in die Siegerliste eintragen, Lokalmatadorin Martina Schuler (Losheim) hat die gleiche Anzahl von Siegen aufzuweisen.

Den Streckenrekord hält bei den Männern Uwe Hartmann mit einer Zeit von 23,05 Minuten, bei den Frauen Michaela Schedler (28,13 Minuten). Dusch- und Umkleidemöglichkeiten bestehen für Männer im Clubheim der Spielvereinigung, für Frauen im Vereinsheim des Tennisclubs. Die Siegerehrung erfolgt ab 16 Uhr im Bürgerhaus.