Schüler übergeben Spende für Sprachkurse der Flüchtlingshilfe

Schüler übergeben Spende für Sprachkurse der Flüchtlingshilfe

250 Euro haben die Schüler der Klasse 8c der Peter-Dewes-Gemeinschaftsschule (PDG) Losheim vor Kurzem an die Losheimer Flüchtlingshilfe gespendet. Konkret ging das Geld an den Sprachkurs der Flüchtlingshilfe . Die Achtklässler lernten die Teilnehmer des Kurses kennen und überreichten ihnen das Geld persönlich.

Mit der Spende sollen Bildwörterbücher, Sprachspiele und Unterrichtsmaterialien angeschafft werden.

Auf die Idee kamen die Schüler, weil sie sich im Unterricht mit der Flüchtlingskrise beschäftigt hatten. Um authentische Informationen zur Situation der Flüchtlinge in Losheim zu erhalten, luden sie bereits im November Andrea Härtel von der Gemeinde Losheim , eine der Koordinatorinnen der Flüchtlingshilfe , ein.

Sie berichtete den Jugendlichen von der Ankunft von Flüchtlingsfamilien in der Gemeinde und betonte, wie sehr die Gemeinde in diesem Zusammenhang auf ehrenamtliche Unterstützung angewiesen sei.

Auch stellte sie das Konzept der Hauspatenschaften vor. Paten unterstützen eine Flüchtlingsfamilie bei Behördengängen, Arztbesuchen oder Einkäufen. Härtel gelang es zudem, unschöne Vorurteile über die finanzielle Unterstützung von Flüchtlingen zu entkräften. So entstand in der Klasse die Idee, Spendengelder für die Flüchtlingshilfe zu sammeln.

Im Advent verkauften die Achtklässler selbst gebackenen Kuchen und Plätzchen, kochten Tee für ihre Mitschüler und verdienten an zwei Tagen 250 Euro. Über Härtel wurde der Kontakt zum Runden Tisch der ehrenamtlichen Helfer für Flüchtlinge in Losheim hergestellt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung