| 00:00 Uhr

Rimlingen-Bachem hält sich im Doppel-Auftritt schadlos

Bachem. David Benedyczuk

Die Tischtennis-Damen des TTV Rimlingen-Bachem haben das Spitzenspiel der Oberliga gegen den derzeitigen Tabellen-Zweiten TTSV Fraulautern II am vergangenen Sonntag klar mit 8:2 gewonnen. In der heimischen Sporthalle in Bachem mussten sich nur Kristina Schwarz in ihrer Partie gegen Angela Koch (0:3) und Manuela Lerge, die knapp in fünf Sätzen gegen Tina Braun verlor, geschlagen geben. Bereits am Samstag hatte Spitzenreiter Rimlingen-Bachem trotz der ersten Saisonniederlage von Katharina Palm den FC Queidersbach mit 8:5 besiegt. Die TTV-Kapitänin verlor gegen die an diesem Tag überragende Gästeakteurin Elena Süs nach großem Kampf mit 2:3 - es war für Palm das erste Negativerlebnis nach zuvor 32 siegreichen Einzeln (davon 21 ohne Satzverlust). Darüber hinaus hat sie bisher in jeder ihrer 16 Doppelpartien die Nase vorne gehabt. Rimlingen-Bachem (30:2 Punkte) führt die Tabelle vor dem TTSV Fraulautern II an (26:10). Am Samstag, 19 Uhr, tritt die Mannschaft beim Tabellendritten TSG Kaiserslautern (24:2) an, der noch drei Spiele weniger absolviert hat als Rimlingen .