Kirchenkonzert : Musik für Violine und Orgel in St. Peter und Paul

Werke von Bach Josef Gabriel Rheinberger und Camillo Schumann sind am Sonntag, 18. November, 18 Uhr, in der Pfarrkirche St. Peter und Paul zu hören. Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr gibt es zum zweiten Mal ein Konzert für Violine und Orgel.

Interpreten sind Lisa Saterdag, Violine und Dekanatskantor Lukas Schmidt, Orgel.

Die 1997 geborene Violinistin Lisa Saterdag aus Saarlouis nahm sehr früh Klavierunterricht und erhielt nach dem Abitur Unterricht in Klavier bei Renata Kritz und Violinunterricht bei Wolfgang Mertes. Seit 2010 ist sie Mitglied im Landes-Jugend-Sinfonieorchester Saar. Es folgten Studien an der Hochschule für Musik Saar im Hauptfach Violine bei Professor Joshua Epstein, seit 2017 ein zusätzliches Studium im Hauptfach Klavier bei Professor Kristin Merscher und Michael Christensen. 2017 nahm sie am „Festival und Meisterkurs der Kammermusik“ in Stara Zagora Bulgarien teil.

Lukas Schmidt erhielt mit zehn Jahren ersten Klavier-, zwei Jahre später Orgelunterricht. 2008 schloss er sein C-Examen im Bistum Trier ab. Nach dem Abitur studierte er Orgel und Kirchenmusik an der Hochschule für Musik Saar in der Orgelklasse von Professor Andreas Rothkopf, Orgelimprovisation bei Professor Karl-Ludwig Kreutz, Chorleitung bei Professor Georg Grün und Orchesterleitung bei Professor Toshiyuki Kamioka. Er absolvierte den Diplomstudiengang Kirchenmusik B und ein Aufbaustudiengang Kirchenmusik A – Master of Music, beide mit Bestnote.

Von 2008 bis 2014 war er Organist und Chorleiter im Kirchengemeindeverband Dillingen sowie ständiger Vertreter des Dekanatskantors. Seit Oktober 2014 ist er Dekanatskantor im Dekanat Losheim-Wadern mit Hauptdienstsitz im Kirchengemeindeverband Losheim am See – verantwortlich für die Kirchenmusik in Liturgie und Konzert.

Lukas Schmidt leitet den Oratorienchor der Stadt Wadern und ist gefragter Begleiter von Chören und Solisten.

Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten.

Mehr von Saarbrücker Zeitung