1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Losheim am See

Neue Obstbaumwiesen am Stausee Losheim

Neue Obstbaumwiesen am Stausee Losheim

In der Nähe des Campingplatzes am Stausee Losheim wachsen jetzt 60 neue Obstbäume. Sie sollen helfen, die landschaftsprägenden Obstbaumwiesen auch jüngereren Menschen näher zu bringen.

"Sie stehen in einer Zukunfts-Obstwiese." Mit diesem Schild werden Wanderer am Stauseerundweg beim Campingplatz auf eine neue Anlage hingewiesen. Obstwiesen sind ökologische wie kulturelle Bausteine in vielen Kulturlandschaften.

Sie bieten zahlreichen Tier- und Pflanzenarten Lebensraum. Aber zunehmend verschwinden sie auch in unserer Region, wie sie über Jahrzehnte landschaftsprägend waren, aus dem Landschaftsbild. Deshalb hat die Allianz Deutschland in Zusammenarbeit mit der Stiftung NatureLife-International das Projekt "Allianz - Bäume für die Zukunft " ins Leben gerufen. Ihr Ziel ist es, die Natur- und Kulturlandschaft der Obstwiesen zu erhalten und sie jüngeren Menschen wieder näher zu bringen. Dabei wird besonders viel Wert darauf gelegt, gebietstypische alte Obstsorten zu erhalten und deren Zukunft zu sichern.

Zwei Wiesen am Rundweg

Am Rundweg um den Stausee boten sich zwei Wiesen dafür an. Hier wurden 60 Obstbäume als Alleen gepflanzt. Damit jeder weiß, welche Bäume hier stehen, liefert eine große Schautafel alle Informationen. Welcher Baum steht wo? Auf einem Lageplan werden sie mit Nummern vorgestellt. Knapp wird auch das Projekt Zukunfts-Obstwiese beschrieben.

Vor einigen Tagen stellten Monika Lambert-Debong und Felix Ackermann vom Verband der Gartenbauvereine Saarland/Rheinland-Pfalz die Anlage vor. Bürgermeister Lothar Christ bedankte sich bei Eric Wagner von der Allianz für die Unterstützung. Mit dabei waren Vertreter der Obst und Gartenbauvereine aus der Gemeinde Losheim . Die botanische Organisation hatten Patrick Mertes und Werner Ludwig .