Musikalische Vielfalt zur Kirmes

Bachem. Am heutigen Freitag, 7. Mai, wird in Bachem traditionell zum Beginn der Kirmes der Kirmeshennes aufgestellt. Nach dem Erfolg der letzten Jahre wird er um 20 Uhr durch die Gastronomie in Bachem getragen und dann bei der Dresch-Tenne aufgestellt. Die Kirmes-Hennes-Party mit Marc Riega steigt im Dresch-Keller ab 21 Uhr. Morgen, Samstag, 8. Mai, ab 21 Uhr, spielt Eddy St

Bachem. Am heutigen Freitag, 7. Mai, wird in Bachem traditionell zum Beginn der Kirmes der Kirmeshennes aufgestellt. Nach dem Erfolg der letzten Jahre wird er um 20 Uhr durch die Gastronomie in Bachem getragen und dann bei der Dresch-Tenne aufgestellt. Die Kirmes-Hennes-Party mit Marc Riega steigt im Dresch-Keller ab 21 Uhr. Morgen, Samstag, 8. Mai, ab 21 Uhr, spielt Eddy St. James, der aus Hollywood/Kalifornien stammende Musiker. Rock- und Pop- Coversongs sind sein Element. Am Sonntag, 9. Mai, lädt die Dresch-Tenne zum Muttertag ein. Jede Mutter erhält zum Mittagessen ein kleines Präsent. Ab 17 Uhr heißt es dann: "Pepperbeat" - eine musikalische Reise durch die Beatles-Jahre. Die schönsten Beatles-Songs werden hier akustisch präsentiert von drei versierten Musikern. Sie schaffen es immer wieder, ihr Publikum zu begeistern und zeigen, dass die Musik der "Fab Four" auch unplugged präsentiert heute immer noch die Herzen höher schlagen lässt. Ab 20 Uhr gehört die Bühne der Band Daydream. Die sechs jungen Musiker, für die an erster Stelle der Spaß an der Musik steht, bieten die größten Hits der internationalen Pop- und Rockgeschichte: von den 80ern über die 90er bis hin zu aktuellen Hits. Am Montag, 10. Mai, endet die Kirmes mit die Verbrennung des Kirmeshennes. Ab 20 Uhr sorgt Jörg Altmeyer mit seinem unverwechselbaren Sound für den musikalischen Ausklang. Bei allen Veranstaltungen ist der Eintritt frei. red