Malteser Mitlosheim laden ein zum Adventsbasar

Mitlosheim : Malteser laden ein zum Adventsbasar

Wer Gutes tun und außerdem noch etwas Nettes für die Vorweihnachtszeit erwerben möchte, ist beim Adventsbasar der Ortsgruppe der Malteser (MHD) Mitlosheim genau richtig. Wieder einmal werden im Keller des Hauses Hassler-Scherer Unmengen von Gestecken und Kränzen gefertigt.

Da das Tannengrün möglichst lange frisch bleiben soll, haben die fleißigen Damen nur wenige Tage Zeit, um all diese großen und kleinen Kostbarkeiten zusammenzustecken und mit Kerzen, Kugeln und Sternen kunstvoll zu schmücken.

Diese Damen, Helga Hassler Scherer, Manuela Hares, Marianne Minninger, Giesela Lauer, Maria Weinkauf, Annelie Lewerenz, Birgit Salmon, Ulrike Marx-Bies, Anke Witt und Kathrin Nickels, organisieren den Basar schon seit rund 20 Jahren, und die meisten der angebotenen Kostbarkeit sind selbst gefertigt.

Es ist gute Tradition bei den Maltesern, dass der Erlös der Veranstaltung für schwerstkranke Kinder, Hilfseinrichtungen und andere soziale Zwecke gestiftet wird. Oft stürzt eine Krankheit nicht nur das betroffene Kind, sondern gleich eine ganze Familie in Not und Elend. „Hier schnell und unbürokratisch zu helfen, ist uns ein Herzensanliegen“, erklärt Initiatorin Helga Hassler-Scherer.

Auch in diesem Jahr ist das Geld wieder für diese Art von Direkthilfe bestimmt. Unter anderem wird für eine Einrichtung ein Gruppen-Therapiegerät finanziert, ein Kinderhospiz wird unterstützt, und ein Teil fließt auch in die Unterhaltung des MHD-eigenen Wünschewagens.

An diesem Samstag, 23. November, kommt es also ab 14 Uhr wieder darauf an, dass viele Gäste ins Bürgerhaus kommen, sich Kaffee, Kuchen und Plätzchen schmecken lassen und viele schöne Kleinigkeiten mit nach Hause nehmen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung