1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Losheim am See

Losheimer Unternehmerin überrascht „Herzensengel“ mit hoher Spende

„Herzensengel“ : Statt Präsente gab’s eine Spende

Losheimer Unternehmerin überrascht „Herzensengel“ mit hohem Geldbetrag.

Nicht schlecht staunte vor kurzem das Team des Vereins „Herzensengel“, als es beim Verkauf von Losen für die große Weihnachtstombola im Globus Losheim mit einem Scheck über 2000 Euro überrascht wurde. Gespendet wurde dieser von Bärbel Waschbüsch, einer Losheimer Unternehmerin, die seit vielen Jahren in der Großregion Häuser plant und baut. Sie spende das Geld im Namen ihrer Firma, anstelle von Weihnachtspräsenten, teilte sie den Mitgliedern des Vereins bei der Übergabe mit.

Waschbüsch ist die bisherige Tradition der Firmenweihnachtsgeschenke seit Jahren ein Dorn im Auge: „Eine weitere Flasche Wein oder lieber doch ein Schinken? Die meisten Präsente haben die Menschen bereits zu Dutzenden zu Hause.“ Da die Unternehmerin jedoch nicht auf diese Wertschätzung ihrer Kunden verzichten wollte, kam sie auf die Idee „sinnvolle Geschenke“ zu verteilen. Nachdem sie seit vielen Jahren Hilfsorganisation im Namen ihrer Bauherren unterstützt habe, wollte sie nun Hilfestellung für die Menschen in ihrer Region leisten. „Durch einen Zufall bin ich auf den Verein ‚Herzensengel’ gestoßen, dessen Konzept mich überzeugte“, sagte die Losheimerin. Der Vorsitzende der „Herzensengel“, Adrian Schmitz, bedankte sich und versprach, das Geld für Projekte im Landkreis zu verwenden.

Wer auch spenden möchte, findet die Spendenkonten auf:

www.herzensengel.saarland