Losheim setzt wieder ein Zeichen

Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination. Um diese Fähigkeiten geht es beim Deutschen Sportabzeichen. Eine der größten Aktionen im Saarland findet stets in Losheim statt. Auch 2015 war das so. Jetzt wurden die Urkunden vergeben.

"Alles, was jemals die Menschheitsgeschichte verändert hat, war mit Bewegung verknüpft. Vielleicht ist das sogar der einzige Grund dafür, dass wir ein Gehirn haben." Die Begeisterung von Agnes Carius für Sport wirkt ansteckend, und möglicherweise ist die Aktion zum "Deutschen Sportabzeichen " genau deshalb in Losheim so erfolgreich. 167 Personen haben im vergangenen Jahr mitgemacht, darunter viele Familien und sogar Großmütter und -väter mit ihren Enkeln.

"Das Sportabzeichen hat in Losheim eine lange Tradition", sagte Bürgermeister Lothar Christ bei der Ehrung der Absolventen. Er erinnerte an die Anfangszeiten mit Matthias Moos und Clemens Heinz und lobte das Engagement der Familie Carius und ihrer Helfer. 180 000 Stunden, also gut 20 Jahre seines Lebens, verbringt der Durchschnittsbürger im Sitzen - Tendenz steigend. Da ist Sport ein guter Ausgleich. Viele Menschen aber brauchen eine gewisse Anregung und die Gemeinschaft mit anderen. Und genau dafür ist die Sportabzeichen-Aktion da. Das Mindestalter für die Teilnahme beträgt sechs Jahre. Matti Sehr war sogar erst vier, aber er kämpfte sich tapfer und mit sehr guten Ergebnissen durch. Zur Belohnung bekam er einen Fußball.

Roland Carius dankte den Sportlern für ihren Einsatz und den Mitgliedern des Turnvereins für ihre Unterstützung. Dann gab es Urkunden : 138 Teilnehmer bekamen das Sportabzeichen , 29 eine Fitnesstest-Urkunde des Landessportverbandes. Zu den ältesten Teilnehmern gehörten Erwin Guckeisen aus Mitlosheim und Doris Dinkelaker aus Losheim (Jahrgänge 1940 und 1946).

Die aktivsten Familien waren die Familien Kluge (Bachem), Sehr (Merzig) und Vogt (Bachem) mit jeweils fünf Personen sowie die Familien Faust/Harig (Bachem), Herrmann, Mohm und Wieber (Losheim ) mit vier Personen. Die treuesten Teilnehmer sind Elisabeth Brausch (31 erfolgreiche Teilnahmen), Franz Wagner (29), Doris Dinkelaker und Karl-Heinz Scherer (je 28), Robert Meyer (27), Jutta Sehr (26) sowie Margit Scherer und Martina Schuler (je 25). Direkt im Anschluss an die Verleihung waren alle eingeladen, zum Start der Aktion 2016 verschiedene Disziplinen auszuprobieren. Dazu waren in der Halle eine ganze Reihe von Stationen aufgebaut worden.

Weitere Infos zur Aktion bei Roland und Agnes Carius, Tel. (0 68 72) 62 88 oder unter www.tv-losheim.de