Losheim: Seit 20 Jahren partnerschaftlich verbunden

Losheimer reisten in Partnergemeinde : Gute Freunde schon seit 20 Jahren

Eine Delegation aus Losheim am See hat kürzlich die Partnergemeinde La Croix in Nordfrankreich besucht.

Seit 20 Jahren besteht zwischen der Gemeinde Losheim am See und La-Croix-Saint-Ouen im Norden Frankreichs eine Partnerschaft. Nach einer ersten Festveranstaltung in Losheim im Oktober vergangenen Jahres stiegen vor kurzem die Feierlichkeiten auf französischer Seite. Auf Einladung des dortigen Comité de Jumelage reiste der Partnerschaftsverein aus Losheim am See mit mehr als 40 Teilnehmern, begleitet von Vertretern der Gemeinde und der Gemeindeverwaltung, ins Nachbarland. Mit dabei waren auch der Losheimer Turnverein und eine eigens zusammen gestellten Musikband, die „Musiküssen“.

Am ersten Tag wurden die Losheimer vom Partnerschaftskomitee und den Gastfamilien empfangen und in den Familien bewirtet. Offiziell vertreten wurde die Gemeinde Losheim am See vom damals noch amtierenden Bürgermeister Lothar Christ. Für Christ war es der letzte Besuch bei den französischen Partnern in seiner offiziellen Funktion als Bürgermeister vor Eintritt in seinen Ruhestand. Auch sein Nachfolger im Amt, Helmut Harth, befand sich gemeinsam mit seiner Gattin in der Losheimer Reisedelegation.

Die Losheimer Delegation und ihre Gastgeber vor dem Schloss in Chantilly. Foto: Partnerschaftsverein

Die Besichtigung des geschichtsträchtigen Schlosses Chantilly stand am zweiten Tag auf dem Programm. Bei einer Führung konnten die deutschen Besucher gemeinsam mit ihren französischen Gastgebern die Schlossanlage näher kennenlernen. Zudem beherbergt das Schloss die zweitgrößte Kunstsammlung großer Meister nach dem Louvre in Paris, die ebenfalls in Augenschein genommen werden durfte. Der Besuch der zum Schloss gehörenden Pferdestallungen an der Rennbahn mit entsprechender Dressurdabietung rundete das Tagesprogramm ab.

Am Abend trafen sich die Teilnahmer dann im Salle Intercommunale zur offiziellen Partnerschaftsfeier Beim förmlichen Empfang in Anwesenheit zahlreicher Gäste und Vertretern von Politik und Verwaltung begrüßten der Bürgermeister von La-Croix-Saint-Ouen, Jean Desessart, und die Vorsitzende des Comité de Jumelage, Gabi Orbach-Lin, die Delegation aus Losheim. Beide würdigten die Partnerschaft, die von gegenseitigem Verständnis und Freundschaft geprägt sei und sich durch eine Vielfalt von Begegnungen auszeichne.

Lothar Christ bedankte sich in seinem Grußwort persönlich und im Namen der Gemeinde Losheim am See für die Einladung, die er gerne angenommen habe. Es sei ihm ein besonderes Anliegen gewesen, vor seinem Eintritt in den Ruhestand nochmals in offizieller Funktion die Gemeinde La-Croix-Saint-Ouen und die Partner besuchen zu können. Dabei verlieh auch er seiner Freude Ausdruck, in diesem Jahr das 20-jährige Jubiläum des Bestehens der Partnerschaft feiern zu können.

„Gerade Partnerschaften zwischen deutschen und französischen Gemeinde leisten ihren Beitrag zur Völkerverständigung und bilden das Fundament für das Wachstum einer europäischen Bürgergesellschaft, deren Solidarität und Zusammenhalt angesichts der aktuellen politischen und wirtschaftlichen Herausforderungen und Krisen wichtiger denn je und von zukunftsweisender Bedeutung seien“, sagte Christ. Verbunden mit der Hoffnung, dass dieses erfolgreiche Wirken auch in Zukunft entsprechende Fortsetzung erfahre, zollte Christ allen Beteiligten Dank und Anerkennung für das hohe Engagement.

Amtsnachfolger Helmut Harth freute sich ebenfalls, den Feierlichkeiten beiwohnen zu dürfen und dankte für die Einladung. Auch er hob den besonderen Stellenwert der Partnerschaft hervor und bekräftigte dabei, die Zusammenarbeit in der Zukunft fortsetzen zu wollen. Der Vorsitzende des Losheimer Partnerschaftsvereins, Hans-Peter Steuer, bedankte sich ebenfalls im Namen aller Gäste beim französischen Partnerschaftsverein, der Gemeinde La Croix und auch bei den gastgebenden Familien für die herzliche Aufnahme. Für die Zukunft gab er seiner Hoffnung Ausdruck, dass die Partnerschaft weiterhin durch derartige Aktivitäten geprägt und bereichert werde.

Als besonderes Zeichen der Verbundenheit hatte die Gemeinde La Croix ein neues Partnerschaftsschild anfertigen und im Außenbereich des Salle Intercommunale aufstellen lassen, das nach Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunden seiner Bestimmung übergeben wurde. Nach dem gegenseitigen Austausch von Gastgeschenken und einem gemeinsamen Abendessen ging man zum inoffiziellen Teil des Abends über. Dieser wurde neben Gesangsbeiträgen des ALC-Chores von der Band „Musiküsse“ mit Tanzmusik und französischen Chansons gestaltet. Premiere hatten als musikalisches Ensemble an diesem Abend Sängerin Martine Wavasseur aus La Croix und Helmut Müller aus Losheim, der am Keybord begleitete.

Am Sonntagmorgen traf man sich zu einem Wanderspaziergang im Wald von La Croix oder ließ beim Pétanque-Boule an der Sporthalle Salle Vermeulen die Kugel rollen. Nach einem gemeinsamen Mittagessen war es an der Zeit, Abschied zu nehmen, jedoch mit der Aussicht auf ein baldiges Wiedersehen im kommenden Jahr in Losheim.

Mehr von Saarbrücker Zeitung