| 20:33 Uhr

Tourismus
Losheim entdecken in Aquarellen, Fotos und Texten 

Losheim. Eine Hommage an ihren Heimatort ist der neue Bildband, den die drei Autoren Helmut Müller, Rainer Schmitt und Gottfried Heinz kürzlich herausgebracht haben. Am Sonntag, 25. November, stellen sie auf Einladung der Roten Zora ihr Werk im Gasthof „Alter Markt“ in Losheim vor.

Beginn ist um 18 Uhr.


Künstlerisch hochwertige Aquarelle und Zeichnungen von Gottfried Heinz sowie eindrucksvolle Fotos von Rainer Schmitt zeigen ein aktuelles Losheim. Die kurz und prägnant gehaltenen Texte von Helmut Müller verbinden die gewählten Bildinhalte und runden das Gesamtwerk ab. Ergänzt wird die Arbeit durch eine kurze historische Rückschau auf wichtige Geschichtsereignisse und bedeutende Persönlichkeiten mit Wurzeln in Losheim. So enthält der Bildband auch Gedichte von Natalie Zimmermann, Texte von Peter Wust und Abbildungen von Otto von Pidoll. Auch Kurzbeschreibungen und einige Objekte aus anderen Ortsteilen wurden mit aufgenommen.

Ebenso interessant wie der Band selbst ist die Geschichte seiner Entstehung: Drei in Losheim geborene Männer, die in jungen Jahren ihre Heimat verlassen haben, um fernab zu leben und zu arbeiten, trafen sich durch einen wunderbaren Zufall 2017 auf der Losheimer Kirmes. Sie tauschten sich über ihre heutigen Eindrücke zu ihrem Geburtsort Losheim aus und sprachen darüber, wie er sich im Laufe der Jahrzehnte zu einem attraktiven Zentrum für Wirtschaft und Tourismus, für Handwerk, Handel, Dienstleistung, Kultur und Sport im nördlichen Saarland entwickelt hat.



Das Buch (178 Seiten) kostet 39 Euro. Anmeldung für die Buchvorstelllung bei der Buchhandlung „Rote Zora“ Losheim, Telefon (0 68 72) 91 577, oder bei Helmut Müller, Telefon (01 78) 73 072 78.

(tth)