| 19:11 Uhr

Landesliga: Losheims Stoffels trifft gleich fünf Mal

Losheim. Nicolas Stoffels kam am Sonntag aus dem Jubeln gar nicht mehr heraus. In der Landesliga-Partie bei Schlusslicht Spvgg. Merzig traf der Stürmer des SV Losheim gleich fünf Mal - und steuerte damit die Hälfte der Tore zum Losheimer 10:0-Sieg bei. In der Tabelle verbesserte sich der SVL durch den Kantersieg auf Platz acht, Merzig ist ohne Punkte und mit 1:41 Toren nach nur vier Spieltagen klares Schlusslicht. red

Der FC Noswendel Wadern hat derweil den Sprung an die Tabellenspitze verpasst. Im Topspiel des Tages kam der Tabellenzweite gegen die SF Hüttersdorf zu einem 2:2-Remis. Philipp Müller (4. Spielminute) und Azad Özdemir (68.) hatten Noswendel Wadern jeweils in Führung gebracht, doch die Gastgeber konnten die Führung nicht über die Zeit retten. Philipp Ochs schaffte zehn Minuten vor Schluss mit einem 25-Meter-Knaller das letztlich auch verdiente 2:2. Hüttersdorf fiel durch die Punkteteilung auf Platz fünf zurück, Noswendel Wadern ist weiterhin Zweiter.



Auch wenn Noswendel den Sprung nach vorne verpasste, gibt es einen neuen Spitzenreiter: Der bisherige Tabellenführer SV Hülzweiler verlor zu Hause überraschend mit 1:2 gegen den Tabellenzwölften SG Körprich-Bilsdorf. Davon profitierte die SSV Überherrn, die dank eines 2:0-Erfolges gegen die SSV Oppen Platz eins übernahm.