Am 1. April 1974 ging es los Waldhölzbacher Jugendwehr wird 50 Jahre alt

WALDHÖLZBACH · Zum goldenen Jubiläum lud die Feuerwehr zu einem Fest, zum dem auch namhafte Gäste kamen. Auch einen Wettkampf gab es.

 Ehrung der zu diesem Zeitpunkt anwesenden Gründungsmitglieder. Auf dem Foto (von rechts) Wehrführer Andreas Brausch, Jugendfeuerwehrbetreuer Michael Thome, Jubilar Manfred Glieden, Ministerpräsidentin Anke Rehlinger sowie die Jubilare Gottfried Geier und Manfred Müller.

Ehrung der zu diesem Zeitpunkt anwesenden Gründungsmitglieder. Auf dem Foto (von rechts) Wehrführer Andreas Brausch, Jugendfeuerwehrbetreuer Michael Thome, Jubilar Manfred Glieden, Ministerpräsidentin Anke Rehlinger sowie die Jubilare Gottfried Geier und Manfred Müller.

Foto: Norbert Becker​

Ganz im Zeichen der Feuerwehr stand am vergangenen Wochenende das rund 600 Einwohner zählende und als Erholungsort staatlich anerkannte schmucke Dorf Waldhölzbach. Mit großem Programm wurde das 50-jährige Bestehen der Jugendfeuerwehr gefeiert. In das gelungene Fest, das als weiterer Meilenstein in die Chronik eingehen wird, war auch der diesjährige Gemeindefeuerwehrtag der Gemeinde Losheim am See eingebunden. Bereits am Samstagmorgen hatten sich 120 Mitglieder aus den Jugendfeuerwehren aller Löschbezirke der Gemeinde sowie Ballern und Rappweiler-Zwalbach als 18 Teams zum Wettkampf um den Pokal des Wehrführers eingefunden und zeigten tolle Leistungen. Dabei errang die Jugendfeuerwehr Rissenthal den ersten Platz und holte somit die begehrte Trophäe. Auf Platz zwei folgte die JfW Mitlosheim und auf Platz drei die JfW Rimlingen.