1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Losheim am See

Gesundheit: Investition in Gesundheitsprogramm

Gesundheit : Investition in Gesundheitsprogramm

Die Gemeindeverwaltung Losheim unternimmt zahlreiche Maßnahmen zur Gesunderhaltung der Mitarbeiter.

Bereits seit eineinhalb Jahren gibt es ein Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) in der Gemeinde Losheim am See, das durch die Gesundheitsberater der IKK Südwest und den Turnverein 1929 Losheim unterstützt wird. Ein echter Meilenstein war der erste Gesundheitstag im vergangenen Herbst im Saalbau Losheim. Jetzt wurde die Kooperation offiziell mit einem Vertrag besiegelt. Zur Unterzeichnung waren Bürgermeister Lothar Christ, IKK Südwest-Vorstand Prof. Dr. Jörg Loth sowie Thomas Breidt und Torsten Kuhn vom Vorstand des TV Losheim ins Rathaus gekommen.

Wie alle Mitarbeiter im Rathaus verbringt auch Bürgermeister Lothar Christ eine große Zeit am Schreibtisch. „Hier drohen Fehlhaltungen und Schädigungen der Wirbelsäule. Wir wollen aber, dass unsere Mitarbeiter gesund bleiben“, erläutert der Verwaltungschef die Motivation für ein professionelles betriebliches Gesundheitsmanagement. „Wir möchten im Rathaus, in den Kindergärten, beim Bauhof und im Forst sowie den Eigenbetrieben gute und gesundheitsförderliche Arbeitsbedingungen schaffen.“ Mit Hilfe von Steffi Uder und Jennifer Zimmer, die sich im Rathaus um das betriebliche Gesundheitsmanagement kümmern, waren schnell einige „Problemzonen“ in den Büros wie beispielsweise die nicht ergonomische Ausrichtung von Schreibtischen identifiziert und inzwischen bedarfsgerecht angepasst worden. Andere Herausforderungen gibt es beim Bauhof, im Gemeindeforst und den Kindergärten, wo oftmals große körperliche Anstrengungen gemeistert werden müssen.

Aktive Unterstützung für alle diese betrieblichen Herausforderungen gibt es neben den IKK-Maßnahmen ergänzend durch die Gesundheitsangebote des TV-Losheim – auch und gerade im Rahmen des gemeinsamen Projekts „Losheim bewegt sich“.

„Diese Kooperation hat sich hervorragend bewährt“, freut sich IKK Südwest-Vorstand Jörg Loth, „dass hier Gemeinde, Krankenkasse und Turnverein so gut verzahnt zusammenarbeiten, ist durchaus keine Selbstverständlichkeit. Wir freuen uns, auf diesem Wege das so wertvolle ehrenamtliche Engagement der vielen, vielen Mitglieder im Turnverein aber auch beim SV Losheim unterstützen zu können“, meint Loth weiter.

Gesundheitsberater Dirk Thies bietet mit seinen IKK-Kollegen regelmäßig Rückenschulungen im Haus an. Unterstützung beim Termin gab es auch von Torsten Kuhn, Filialleiter der Volksbank Untere Saar in Losheim, der gleichzeitig im Vorstand des TV Losheim engagiert ist. Auch sein Team profitiert seit einiger Zeit von gesundheitsfördernden Maßnahmen durch die Zusammenarbeit mit den IKK-Gesundheitsberatern. Zusammen mit den weiteren Aktivitäten zur Herzgesundheit und der Anschaffung von Defibrillatoren sind die Losheimer ihrem Ziel, neben dem Tourismus auch die Gesundheit verstärkt in den Fokus zu rücken, ein weiteres Stück näher gekommen.

Aktuell betreut die IKK Südwest laut eigenen Angaben über 640 000 Versicherte und über 90 000 Betriebe in Hessen, Rheinland-Pfalz und im Saarland.

www.kosheim.de

www.ikk-suedwest.de