Immobiliengesellschaft HEC, die Keimzelle des Globus Losheim, wurde 50

Losheim : Wenn Losheimer Bürger zusammen eine Gesellschaft ins Leben rufen

Vor 50 Jahre gründete sich die Hochwaldeinkaufscenter Immobiliengesellschaft. Sie bildete den Grundstein für die Ansiedlung des Globus-Einkaufsmarktes am Stausee.

Der Losheimer Globus-Markt geht auf eine Gründung Ende der 60er Jahre zurück. Damals fanden sich Kaufleute, Beamte sowie Losheimer Bürger zu einer einzigartigen Konstellation zusammen: Durch persönliche Einlagen, entweder durch finanzielle Mittel oder Grundstücke, wurden Losheimer Familien Anteilseigner an der nun seit Jahren bestehenden Hochwaldeinkaufscenter Immobiliengesellschaft (HEC). Diese Gesellschaft fand in Dr. Walter Bruch, dem Gründer der Globus-Gruppe, einen verlässlichen und offenen Partner. So gründete sich am 13. Oktober 1969, also vor rund 50 Jahren, die HEC zur Vermietung eines Verbrauchermarktes mit zu Beginn rund 2000 Quadratmetern. Schon am 27. Oktober 1971 wurde der Verbrauchermarkt am jetzigen Standort eröffnet. Heute arbeiten im Globus Losheim, inzwischen mit einer Fläche von rund 20 000 Quadratmetern, etwa 800 Mitarbeiter.

Neben dem klassischen Einkaufsmarkt sind im Lauf der Zeit weitere Shop-in-Shop-Systeme durch Mieter entstanden. Um dem Bedarf des Kunden gerecht zu werden, wurden in den vergangenen Jahren eine Schaubäckerei, eine neue Ladenpassage sowie der komplette Restaurantbereich besucherfreundlich umgebaut. Ebenfalls zu den Immobilien der HEC gehören das Getränke- und Reifencenter, die Tank- und Autowaschanlage sowie der Globus-Baumarkt beim Gewerbegebiet Losheim-Süd.

Bei einer Feierstunde mit Gästen aus Politik, Kommune und Wirtschaft, betonten Magnus Heinz und Horst Theil von der Geschäftsführung der HEC die Einmaligkeit der Gesellschaft und die konstruktive Zusammenarbeit zwischen Geschäftsführung, Beirat, dem geschäftsführenden Gesellschafter der Globus Gruppe, Thomas Bruch und der Globus-Koordination in St. Wendel.

Mehr von Saarbrücker Zeitung