Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 19:09 Uhr

Heimatkundler auf Exkursion in Bonn und Bad Neuenahr

Losheim. Bonn und Bad Neuenahr sind die Ziele einer Exkursion, zu der der Verein für Heimatkunde Merzig-Wadern am Sonntag und Montag, 11. und 12. September, aufbricht. Einen Einblick in den Strukturwandel, den Bonn nach seiner Zeit als Bundeshauptstadt vollzogen hat, gibt eine Stadtrundfahrt. Nach einem Besuch der historischen Altstadt steht die Dauerausstellung "Unsere Geschichte. Deutschland seit 1945" im Haus der Geschichte auf dem Programm. Am Nachmittag geht es zum Petersberg, dem Gästehaus der Bundesregierung, mit Hausführung und Kaffeepause auf der Hotelterrasse. Übernachtet wird im Steigenberger Hotel in Bad Neuenahr. Am Montag stehen zwei Möglichkeiten auf dem Plan: der Besuch der Thermalwelt von Bad Neuenahr oder die Besichtigung des ehemaligen Regierungsbunkers im Ahrtal. Am Abend geht es ins Casino der Luftwaffe in Cochem. Der Preis: 175 Euro pro Person im Doppelzimmer. mtn

Info und Anmeldung beim Büro des Heimatvereins Tel. (01 60) 93 19 27 27.