Zu Ehren der heiligen Brigitta : Hausbach feiert seine Kirmes

Auf dem Festplatz in der Dorfmitte wird es am kommenden Wochenende, ab 8. Oktober, neben vielen weiteren Stünden auch einen Auto-Scooter und ein Kinderkarussell geben. Zum Finale am Montag gibt’s ein Feuerwerk.

Zu Ehren der heiligen Brigitta feiert Hausbach am kommenden Wochenende, 8 bis 10. Okotber, wieder seine Kirmes samt Fahrgeschäften. Sie beginnt am Samstag um 17.30 Uhr mit einem Gottesdienst in der Kirche. Danach startet das bunte Kirmestreiben auf dem Festplatz in der Dorfmitte. Unter anderem wird es ein Auto-Scooter und ein Kinderkarussell für die großen und kleinen Besucher geben. Aber auch musikalisch haben die Hausbacher am Samstagabend einen Leckerbissen zu bieten. Mit dem Duo Tinnitus bringen sie mit Nero Faust und Patrick Barth zwei altbekannte Musikgrößen der früheren Kultband Rollsplitt auf die Bühne. Der Frontmann Nero mit seiner Gitarre und Patrick Barth am Keyboard werden für garantiert gute Stimmung im Festzelt sorgen.

Die Kirche Heilige Brigitta von Hausbach
Die Kirche Heilige Brigitta von Hausbach Foto: Raffael Kunz

Am Sonntag öffnet die Kirmes um 14 Uhr, die Fahrgeschäfte drehen bis in die Abendstunden ihre Runden. Am Montag findet die Kirmes ab 16 Uhr ihren Abschluss, und mit dem Höhenfeuerwerk um 20.30 Uhr einen weiteren Höhepunkt. „Mit einem Bierstand und frisch gezapftem Pils sowie einer reichlich bestückten Imbissbude ist für das leibliche Wohl an allen Tagen bestens gesorgt“, teilt die Dorfgemeinschaft mit. Es bedarf einiger Kraftanstrengungen der Hausbacher Vereinsgemeinschaft und der Dorfbevölkerung, dass die Kirmes in dieser Form und analog der Jahre vor Corona wieder auf die Beine gestellt werden kann. Umso mehr würden sich alle freuen, viele Besucher bei der „Hausba‘ Kirmes“ begrüßen zu können.